weather-image
24°
Zehn Neueintritte und vier Austritte im Gesangverein von 1846

30 aktive Sänger bei der Eintracht

Hameln (git). „Ich betrachte unsere Mitgliederentwicklung mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, erklärte der erste Vorsitzende Helmut Bläß vom Gesangverein Eintracht Hameln von 1846 e.V. Bläß verlas zehn Neueintritte, vier Austritte und einen gegenwärtigen Mitgliederstand von 63 Mitgliedern, davon sind 30 aktive Sangesbrüder oder Schwestern. 2009 hatte der Verein dreizehn Auftritte, zweiundvierzig Chorproben und sechs gesellige Aktivitäten. In diesem Jahr plant der Verein am 1. April ein gemeinsames Konzert mit dem Frauenchor Wangelist.

veröffentlicht am 03.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 02:21 Uhr

270_008_4255083_wvh0403_42.jpg

Hameln (git). „Ich betrachte unsere Mitgliederentwicklung mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, erklärte der erste Vorsitzende Helmut Bläß vom Gesangverein Eintracht Hameln von 1846 e.V. Bläß verlas zehn Neueintritte, vier Austritte und einen gegenwärtigen Mitgliederstand von 63 Mitgliedern, davon sind 30 aktive Sangesbrüder oder Schwestern. 2009 hatte der Verein dreizehn Auftritte, zweiundvierzig Chorproben und sechs gesellige Aktivitäten. In diesem Jahr plant der Verein am 1. April ein gemeinsames Konzert mit dem Frauenchor Wangelist. Weitere Termine für Chorkonzerte der Eintracht sind am 8. Mai im Tönebön am Klüt, 22. Mai in Schloss Hasperde, 19. Juni im Seniorenheim Ohrberg, 3. August beim DRK Zentralstraße, 16. Oktober im Seniorenheim St. Monika, 24. Oktober im Gemeindezentrum Martin Luther, 4. Dezember in Schloss Hasperde, 5. Dezember im Hotel zur Krone. Die Tagesfahrt findet im Mai statt. Die Mehrtagesfahrt im Juni hat das Ziel Potsdam.

Alle Amtsinhaber wurden wiedergewählt. Erster Vorsitzender Helmut Bläß, zweiter Vorsitzende Ingrid Kölper, Kassenwart Kurt Tischler, Schriftführerin Ilse Hadamscheck, Hausverwalter Kurt Mundhenke.

Cornelia Valentin vom niedersächsischen Chorverband und Vorsitzende im Chorbezirk Hameln-Pyrmont vergab die silberne Ehrennadel für 25 Jahre aktives Chorsingen an die Sangesschwestern Ilse Hadamscheck, Anneliese Griese, Margret Werner und an Sangesbruder Karl Kießig. Eine zweite Urkunde erhielt Karl Kießig an diesem Nachmittag für 25 Jahre Vereinstreue bei der Eintracht von Helmut Bläß überreicht.

Käthe Biermann bekam eine Vereinsurkunde für 30 Jahre Mitglied im Festausschuss. Käthe Biermann war außerdem 2009 die aktivste Sangesschwester , sie hat bei keiner der 42 Chorprobe gefehlt.

Cornelia Valentin und die Geehrten Ilse Hadamscheck, Anneliese Griese, Margret Werner, Karl Kießig.

Foto: git

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare