weather-image

77 Läufer schlugen sich tapfer / Künftig Bestandteil der Laufserie Weserbergland

3. Osterwaldlauf mit drei Distanzen

Osterwald. Trotz wechselhaften Wetters folgten 77 Läufer im Alter von 3 bis 65 Jahren dem Slogan „Der Wald ruft“ in den Bergort Osterwald. Dort fand zum dritten Mal der Osterwaldlauf mit seinen drei Distanzen statt.

veröffentlicht am 19.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_6594153_wvh_1909_Osterwaldlauf_Start_6km_2.jpg

Zuerst gingen die Kinder bei Nieselregen um kurz nach 10 Uhr auf die 1-km-Strecke. Aber die kleinen Läufer zeigten dem Wettergott die kalte Schulter und legten nach dem Start eine schnelle Runde um das Waldbad in Osterwald zurück. Siegerin wurde in der Altersklasse bis 8 Jahre, Jara Flessel aus Sehlde, in 5,27 Minuten. Und selbst der mit 3 Jahren jüngste Teilnehmer, Matti Bruns aus Osterwald, blieb trotz der zu überwindenden zehn Höhenmeter in 9,32 Minuten unter der 10-Minuten-Marke. Im Ziel angekommen, gab es für jeden Teilnehmer eine Urkunde und eine Finisher-Medaille, was nicht nur bei den Eltern für fröhliche und stolze Gesichter gesorgt hat.

Wie in den Jahren zuvor ist auch diesmal der Sechs-Kilometer-Lauf die teilnehmerstärkste Distanz des Osterwaldlaufes. Der Streckenverlauf durch den westlichen Osterwald ist durch die 53 Höhenmeter, die fast auf dem letzten Kilometer zurückgelegt werden müssen, nicht ohne sportlichen Reiz. Sieger wurde der Vorjahreszweite Kai Mußmann (ESV Eintracht Hameln) in 24,25 Minuten. Ebenfalls als „Osterwaldlauf-Wiederholungstäterin“ taucht mit Manuela Koch aus Lauenstein ein bekanntes Gesicht auf dem vorderen Platz der Frauenwertung auf. Ihre Zielzeit betrug 30,17 Minuten. Verblüffung und Anerkennung bei langjährigen Läufern hat der hohe Anteil von starken Nachswuchstalenten im vorderen Klassement hervorgerufen, so finden sich mit Arne Flessel, Lasse Sanderschäfer und Ferdinand Wagner gleich drei junge Leichtathleten aus der Altersklasse U10 auf den ersten zehn Plätzen mit einer Zielzeit von unter 28 Minuten. Im weiteren Verlauf des Wettkampfs hat Harald Brunsfeld (Lauenau) für einen neuen Streckenrekord auf der 12-km-Distanz gesorgt, er absolvierte die anspruchsvolle Strecke mit 108 Höhenmetern in nur 49,00 Minuten. Bei den Damen brillierte Ursula Seipel in 1,04 Stunden, die damit auch einige ihrer männlichen Konkurrenten distanzierte.

Organisiert wurde der Volkslauf von den Mitgliedern der heimischen Laufgruppe. Damen der Gymnastiksparte übernahmen den Getränke- und Kuchenverkauf und die Freiwillige Feuerwehr Osterwald sorgte für die reibungslose Sicherung der Strecke.

Eike Dempewolf (LG Fastflitzer Osterwald) bilanziert: „Es fällt auf, dass immer mehr auswärtige Sportler den Weg zu uns finden und uns durchweg auch eine wunderschöne Waldstrecke attestieren. Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr unseren Bekanntheitsgrad noch steigern können.“ Denn dann wird der Osterwaldlauf Bestandteil der Laufserie Weserbergland sein, dazu zählen jetzt bereits namhafte Veranstaltungen wie der internationalen Bad Pyrmont Marathon, der Stadtlauf in Hameln und der Ithberglauf. Für die Laufgruppe Fastflitzer steht übrigens Mitte September das nächste große Ereignis an, so starten die Fastflitzer beim stimmungsvollen Nachtlauf in Hannover als Team mit immerhin 19 Läufern.

Alles geben, was in ihnen steckt, das bewiesen die Minis beim 1-km-Lauf um das Waldbald Osterwald. Aber auch die Jugendlichen und Erwachsenen zeigten tolle Leistungen bei ihren längeren Läufen durch den Osterwald.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt