weather-image
20°

28:20 - Fuhlen mit bester Saisonleistung

Handball (mic). "Das war die beste Saisonleistung", freute sich HSG-Trainer Axel Kliver. Mit einer beeindruckenden Vorstellung feierten die Frauen der HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf einen klaren 28:20-Auswärtstriumph im Aufsteigerduell gegen den heimstarken SV Aue Liebenau und überwintern auf einem sensationellen zweiten Tabellenplatz in der Handball-Landesliga.

veröffentlicht am 15.12.2008 um 00:00 Uhr

Allerdings begann die HSG wieder sehr schwerfällig. Über ein 1:1 und 4:4 hatte sich der Gegner sehr gut auf die Spielweise der Bormann-Zwillinge eingestellt. Dafür ergriff die überragende Madlen Biller die Initiative und sorgte mit drei Treffern in Folge für die 7:5-Führung. Tanja Wiese erhöhte zum 8:5. Kirsten Bormann markierte den 13:11-Pausenstand. Nach dem Wechsel lief auch HSG-Torfrau Yvonne Jilg zur Hochform auf. Jilg parierte drei Siebenmeter und parierte allein 18 SV-Geschosse. Cornelia Evert leitete die HSG-Angriffe immer wieder geschickt ein. Doreen Männich erzielte den 18:14-Zwischenstand. Der treffsichere Wirbelwind Christin Bormann traf mit einem Doppelschlag zur 20:14-Vorentscheidung. HSG: C. Bormann 11, K. Bormann 5, Biller 4, Kanz 2, Wiese 4, Männich 2.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?