weather-image
10°
Volksbank in Schaumburg verteilt Erträge

2800 Euro für Schulen, Kindergärten und Vereine

Rehren (la). Die Volksbank in Schaumburg hat in diesem Jahr erstmals auch im Auetal zur vorweihnachtlichen Verteilung der Reinerträge aus dem diesjährigen Gewinnsparen eingeladen. Insgesamt wurden im Auetal 2800 Euro anörtliche Vereine, Institutionen, Kindergärten und die Grundschule verteilt.

veröffentlicht am 19.12.2007 um 00:00 Uhr

Die Vertreter der Kindergärten, Vereine und Institutionen im Aue

Schwerpunkt ist die Förderung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. "In diesem Bereich sehen wir den größten Unterstützungsbedarf, insbesondere vor dem Hintergrund teilweise sehr unterschiedlicher Startchancen für Kinder", erklärte Marktbereichsleiter Heinz David. 200 Euro bekam der Kindergarten Rehren für ein Kuschelsofa, den gleichen Betrag erhielt der Kindergarten Escher für einen Lego-Bautisch und ebenfalls 200 Euro gingen an die Kindertagesstätte Rolfshagen für einen Musikwagen. 500 Euro wurden an den Förderverein der Grundschule Auetal übergeben, der davon diverse Anschaffungen tätigen wird. Über neue Trainingsanzüge können sich die Sportler des SV Hattendorf freuen. Der Zuschuss der Volksbank beträgt 300 Euro, und ebenfalls 300 Euro erhielt die Dorfgemeinschaft Borstel für eine Bank an der Boulebahn. Für die Jugendfeuerwehren kann der Gemeindejugendfeuerwehrwart Jürgen Tegtmeier T-Shirts im Wert von 600 Euro anschaffen und der Schützenverein kann für die Jugendkapelle Instrumente im Wert von 500 Euro einkaufen. Dank des Gewinnsparens, das eine Kombination aus Sparen, Helfen und Gewinnen ist, vergibt die Volksbank in Schaumburg als Gesamtbank in diesem Jahr einen Reinertrag in Höhe von mehr als 78 000 Euro an gemeinnützige Vereine und Institutionen in Schaumburg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt