weather-image
12°
×

17 neue Schießsportleiter im Kreis

28 Stunden gebüffelt

Hameln. Auch in diesem Jahr wurde im Kreisverband Hameln-Pyrmont wieder ein Schießsportleiterlehrgang angeboten. Kreisschießsportleiter Wolfram Goeldner stand für die Ausbildung bereit. Jeder Schießsportleiter hat im Verein fest definierte Aufgaben. Sie umfassen die Bereiche Wettkampf- und Sportdurchführung und Organisation. Der Schießsportleiterlehrgang konzentriert sich hauptsächlich um die Vermittlung dieser Themen. Aber auch Haftungs-, Sorgfalts- und Aufsichtspflicht sowie vereinsrechtliche Grundlagen wurden erläutert. Der Lehrgang umfasste 28 Unterrichts- und zwei Prüfungsstunden. Den Teilnehmern wurde deutlich gemacht, dass sie nach bestandener Prüfung eine Vorbildfunktion innehaben und Verantwortung gegenüber den Sportlern tragen.

veröffentlicht am 29.09.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 09:21 Uhr

Der Prüfer in diesem Jahr war der Landessportleiter Reinhold Zimmer aus Stadthagen. Jetzt konnten alle Teilnehmer nach bestandener Prüfung aufatmen. Die neuen Schießsportleiter sind: Martin Binder (SV Ohr), Georg Schmitz (SV Rohden), Carsten Mull (SV Segelhorst), Rene Weemhof (SV Löwensen), Stephanie Jansen (SV Hameln), Frank Wehage (SGI Hilligsfeld), Rainer Zwillus (SV Holzhausen), Marek Hornung (SV Holzhausen), Holger Hartmann (Post SV Hameln), Christian Baudin (SV Löwensen), Jan Morawe (SV Coppenbrügge), Peter Brunckhorst (SV Coppenbrügge), Herbert Holste (SV Segelhorst), Thorsten Falkenberg (SV Bisperode), Oliver Goldenstein ( SV Lauenstein), Hans van der Veen (SV Kirchohsen) und Waltraud Keyßner (SV Aerzen).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt