weather-image
22°
Polizei sucht Zeugen des Einbruchs

2,5-Tonnen-Trafo wird Diebesbeute

Lauenförde. „Wem möglicherweise auch immer der Stromtransformator angeboten wird, sollte wissen, dass der Trafo gestohlen ist und es sich bei dem Gerät um Diebesgut handelt“, macht Kriminalhauptkommissar Jens Jantzen vom Polizeikommissariat Holzminden nach dem Diebstahl eines solchen Gerätes deutlich.

veröffentlicht am 14.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_6534547_bowe112_1408.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In der Zeit zwischen dem 6. und 8. August waren bisher unbekannte Täter auf das ehemalige Werksgelände einer holzverarbeitenden Firma in der Meintestraße eingedrungen, hatten eine Stahltür im Bereich des ehemaligen Energiezentrums aufgebrochen und einen alten, nicht mehr benutzten Stromtransformator gestohlen und abtransportiert.

Den immerhin 2,5 t schweren und 1,80 Meter hohen und 80 cm breiten Trafo müssen die Diebe offensichtlich auf einen Lkw geladen und abtransportiert haben, ist sich Jantzen sicher.

Zeugen, die möglicherweise im Tatzeitraum verdächtige Feststellungen im Bereich des Werksgeländes in der Meintestraße getroffen haben oder über den Verbleib oder das Kaufangebot des Trafos Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05531/9580 an das Polizeikommissariat Holzminden zu wenden.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare