weather-image
Kleine Feierstunde in Bückeburg / Kreisligist FC Hevesen erst der sechste Masters-Sieger

2544 Euro für die Sparkassen-Masters-Finalisten

Fußball (peb). Fast 4500 Zuschauer verfolgten die 14 Qualifikationsturniere zum Sparkassen-Masters 2007,über 500 Besucher sahen die Endrunde in Obernkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Bückeburg überreichten die Cheforganisatoren der Sparkassen-Masters-Turnierserie, Dieter Grupe und Jörg Nitsche von der Sparkasse Schaumburg, den Einnahmeüberschuss von der Endrunde an die acht qualifizierten Vereine des Sparkassen-Masters-Finales.

veröffentlicht am 15.02.2007 um 00:00 Uhr

Dieter Grupe (l.) von der Sparkasse Schaumburg und NFV-Kreisvors

Jeder Verein erhielt noch einmal 318 Euro. Insgesamt unterstützte die Sparkasse Schaumburg die ausrichtenden Vereine im Rahmen der Masters-Turnierserie mit 8.500 Euro. Das Masters-Finale in Obernkirchen endete in diesem Jahr mit einer faustdickenÜberraschung. Der Kreisligist FC Hevesen stahl den Top-Favoriten aus den höheren Klassen die Schau und holte sich als sechster Verein in der langen Masters-Geschichte den Titel. Vorher trugen sich der VfL Bückeburg, FC Stadthagen, SC Rinteln, SV Nienstädt und der SV Obernkirchen in die Siegerliste ein. Nach einer 0:2-Niederlage im Auftaktspiel gegen Bückeburg und einem 1:1-Unentschieden im zweiten Spiel gegen Stadthagen startete der FC Hevesen zu einer Siegesserie, gewann danach alle Spiele und wurde Sparkassen-Masters-Sieger 2007 vor dem VfL Bückeburg, SV Nienstädt, VfR Evesen, TSV Hagenburg, FC Stadthagen, SV Obernkirchen und dem SC Rinteln. An den 14 Qualifikationsturnieren nahmen insgesamt 44 Vereine aus dem NFV-Kreis Schaumburg teil. 26 Vereine konnten für die Masters-Wertung Punkte sammeln. Das zeigt, dass das Sparkassen-Masters für die Vereine in der Winterpause eine willkommene Abwechslung ist, von den Vereinen hervorragend angenommen wird und die Veranstaltung auf einer breiten Basis steht. Gründe genug für die Sparkasse Schaumburg, das Masters auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen. Mit Bedauern wurde in einer Gesprächsrunde mit den Vereinsvertretern und Dieter Grupe und Jörg Nitsche nach der Feierstunde zur Kenntnis genommen, dass das A-Junioren-Masters in diesem Jahr nicht durchgeführt wurde. Marco Vankann, Vorsitzenden des NFV-Kreises Schaumburg, gab zu, dass die Verantwortlichen vom Kreisverband es versäumt hatten, rechtzeitig für das A-Junioren-Masters Termine festzulegen, versprach aber, dass im nächsten Jahr auf jeden Fall das A-Junioren-Masters wieder durchgeführt wird. Dabei können sich die A-Junioren-Teams der schaumburger Vereine über Vorrundenturniere für das Halbfinale qualifizieren, das dann im Rahmen der Sparkassen-Masters-Endrunde 2008 in Obernkirchen ebenso gespielt wird, wie das Spiel um Platz drei und das Finale.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt