weather-image
12°

25 000 Euro für Christen im Irak

veröffentlicht am 17.11.2008 um 00:00 Uhr

Als Zeichen der Solidarität und Verbundenheit mit den verfolgten Christen im Irak hat die Schaumburg-lippische Landessynode ohne Gegenstimme eine Soforthilfe in Höhe von 25 000 Euro beschlossen. Der Synodale Heinz Schultheiß stellte einen entsprechenden Antrag, nachdem Landesbischof Jürgen Johannesdotter in seinem Bericht auf die Vertreibungskampagnen im Irak hingewiesen und ausgerufen hatte: "Hilfe ist jetzt nötig." ssr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare