weather-image
12°

2:3 - Stadthagen geht nach Pause erneut unter

Bezirksliga (jö). Der FC Stadthagen kann sich mit den Terminen der Relegationsrunde vertraut machen. Gestern ging auch das Spiel in Bad Pyrmont mit 2:3 verloren.

veröffentlicht am 24.04.2006 um 00:00 Uhr

Stadthagen führte bereits mit 1:0, hätte noch vor der Pause bei guten Konterchancen erhöhen müssen, verlor in den letzten 20 Minuten wieder die Konzentration. Trainer Ralf Fehrmann war enttäuscht: "Es war wie letzte Woche, als wir in der zweiten Halbzeit die Leistung nicht halten konnten. Die Spielanlage war in Ordnung. Aber wir stehen erneut mit leeren Händen da." Stadthagen war in Pyrmontüber eine Stunde lang besser und führte durch einen Treffer von Dusko Rogovic zur Pause mit 1:0 (25.). Heiko Schade hatte das schöne Tor vorbereitet. Die Gäste spielten mit fünf Mann im Mittelfeld. Es lief gut. Als Skiba aber in der 65. Minute einen 20-Meter-Freistoß zum 1:1 versenkte, gingenbeim FC Stadthagen die Köpfe nach unten. Von Stietencron erzielte in der 73. Minute die 2:1-Führung der Spielvereinigung Bad Pyrmont und erhöhte sieben Minuten später auf 3:1. Zwischendurch hatte Heiko Schade einen Pfostentreffer. Zum Stadthäger 3:2 traf der eben erst eingewechselte Yurdakul (85.) mit einem 20-Meter-Schuss. FC: Riewoldt, Topcu, Peters, Nicolai, Wittek, Neugebauer, Rogovic, Schade, Cinar (74. Haberland), Wolf (74. Avcioglu), Kahraman (80. Yurdakul).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare