weather-image
10°

22:41: Nach der Pause brechen alle Dämme

Handball (mic). "Das war in der zweiten Halbzeit Arbeitsverweigerung", schimpfte MTV-Trainer Giovanni de Noto nach dem Schlusspfiff. Die MTV-Reserve ging im Heimspiel gegen die SJB Binnen mit einer 41:22-Klatsche sang- und klanglos unter.

veröffentlicht am 01.10.2007 um 00:00 Uhr

Im ersten Durchgang konnten die Bergstädter die Begegnung über ein 4:4, 7:7 und 9:9 noch ausgeglichen gestalten. Anschließend sorgte SJB-Torjäger Simon Westermann (12 Tore) für eine deutliche 14:10-Pausenführung und klare Verhältnisse. Nach dem Wechsel brachen bei der MTV-Riege dann alle Dämme. "Meine Mannschaft hat das Handballspielen eingestellt und sich erschießen lassen", meinte di Noto stinksauer. "Ich bin maßlos enttäuscht. Da muss unbedingt etwas passieren!" Die Gäste aus Binnen hatten kaum Mühe und zogen den Bergstädtern über ein 19:10 und 30:15 förmlich das Fell über die Ohren. Nach dieser katastrophalen Vorstellung ist in der kommenden Woche bei der Reserve des MTV Obernkirchen eine Krisensitzung angesagt! MTV II: Braun 2, Wittkopf 5, Frevert 5, Schukowski 1, Geitz 1, Mevert 6, Dubbert 2.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt