weather-image
13°
Unentschieden gegen Germania Leer / Werner und Fritsche treffen

2:2 - VfL Bückeburg riecht am Dreier Ausgleich fällt drei Minuten vor Schluss

Fußball (seb). In der Niedersachsenliga trennte sich in einem Nachholspiel der VfL Bückeburg von Germania Leer leistungsgerecht 2:2-Unentschieden.

veröffentlicht am 22.05.2008 um 00:00 Uhr

Niklas Fritsche (l.) brachte den VfL Bückeburg mit 2:1 in Führun

Die Gäste aus dem Norden reisten noch mit der Chance auf den Klassenerhalt an. Dafür war aber ein Auswärtssieg Pflicht. Leer entwickelte von Beginn an viel Druck, konnte sich aber in der ersten Hälfte keine zwingenden Möglichkeiten erspielen. Zwei Schüsse von Sven Duve (22. und 30.) parierte VfL-Keeper Tim Engler ohne Mühe. Die Bückeburger agierten sehr diszipliniert in der Defensive und waren durch Konter stets gefährlich. Die 1:0-Führung der Hausherren fiel in der 18. Minute. Torben Deppe mit einer präzisen Ecke auf den Kopf von Nico Werner und der aufgerückte Innenverteidiger köpfte das Leder ungehindert ein. Danach noch zwei schöne Konter von Torben Deppe (42. und 44.) über die rechte Seite, doch einmal verpassten Alexander Bremer und Dimitri Berkut und das andere Mal rutschten Niklas Fritsche und Berkut am Leder vorbei. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste aus Leer nochmals das Tempo und berannten das Bückeburger Gehäuse. Der Lohn war der 1:1-Ausgleich durch Erhan Cocak in der 55. Minute. Das Team von Trainer Timo Nottebrock war aber nicht geschockt, sondern hielt weiter voll dagegen und bot im kämpferischen Bereich eine tadellose Leistung. Leer zwar weiterhin optisch überlegen, aber in Strafraumnähe immer noch zu harmlos. In der 80. Minute bediente Torben Deppe Niklas Fritsche mit einem Traumpass und dieser brachte den VfL mit 2:1 in Führung. Drei Minuten vor dem Schluss glich erneut Cocak zum 2:2 aus und verdarb dem VfL den Heimsieg. VfL: Engler, Könemann, Peter, Werner, Bremer, Fritsche, Berkut (88. Voß), Deppe, Tarak, Hasani (57. Buruk), Steininger.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt