weather-image
27°
Heimerfolg für JSG Niedernwöhren

2:0-Sieg: Hochmuth und Calvo machen alles klar

Jugendfußball (gk). Die B-Junioren der JSG Niedernwöhren/Enzen sicherten sich in der Bezirksliga durch zwei Tore in der zweiten Spielhälfte drei wichtige Punkte im Heimspiel gegen die JSG Langendamm/Husum.

veröffentlicht am 18.09.2007 um 00:00 Uhr

B-Junioren-Bezirksliga: JSG Niedernwöhren/Enzen - JSG Langendamm/Husum 2:0. In der ersten Halbzeit war die Fleischauer-Elf drückend überlegen und hätte schon früh in Führung gehen können, doch der gute Gästetorsteher machte alle Chancen zunichte. Erst in der zweiten Spielhälfte zahlte sich die weitere spielerische Überlegenheit des Gastgebers aus: In der 45. Minute erzielte JSG-Torjäger Nils Hochmuth nach guterVorarbeit von Kerkmann mit einem Flachschuss aus kurzer Distanz das 1:0. Während Gumprecht nach einer Stunde nur die Querlatte des Gegners traf, stellte der eingewechselte Carlo Calvo (67.) mit einem überlegten Lupfer über den Keeper hinweg das 2:0 her. In der restlichen Spielzeit hatte die JSG Niedernwöhren/Enzen noch weitere gute Torchancen, die jedoch durch den guten Gästetorwart vereitelt wurden. B-Junioren-Bezirksliga: VfL Bückeburg II - JSG Basche United 0:0. Beide Mannschaften boten in den ersten 40 Minuten ein verteiltes Spiel. Die Teams besaßen in dieser Phase wenige Möglichkeiten. Gegen die körperlich stärkeren und robusteren Gästespieler hatten die VfL-Akteure zeitweise einen schweren Stand. Die klarste Führungschance ließen die Residenzler in der 36. Minute aus: Nach einem Freistoß von Vogt brachten gleich drei VfLer das Leder aus Nahdistanz nicht im gegnerischen Kasten unter. Auch in der zweiten Hälfte verlief die Begegnung ausgeglichen. Torgelegenheiten blieben weiterhin Mangelware. Und so blieb es beim torlosen Unentschieden. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Young Boys Burgberg - TSV Algesdorf 6:0. Gerade in den ersten 40 Minuten dieser Partie war die JSG die klar spielbestimmende Mannschaft. Die Gastgeber drückten ihre Überlegenheit auch in Zahlen aus, denn zwischen der 10. und 22. Minute schossen sie einen beruhigenden 4:0-Vorsprung heraus. Den Torreigen eröffnete Maximilian Hamann (10.) per Strafstoß zum 1:0. Mit einem Flachschuss aus abseitsverdächtiger Position gelang Hamann in der 13. Minutedas 2:0, ehe erneut Hamann in der 20. Minute zum 3:0 erfolgreich war. Zwei Minuten später stellte Erkan Arslan (22.) den 4:0-Pausenstand sicher. Während der JSG viel gelang, kam der zuerst doch enttäuschende Neuling nur zu drei Torschüssen, die allesamt jedoch nichts einbrachten. Die Dierßen-Elf wurde in der zweiten Hälfte ein gleichwertiger Gegner. Doch dem Aufsteiger blieb trotz einer Leistungssteigerung der Torerfolg versagt. Dafür legten die Gastgeber noch zwei weitere Treffer nach, denn Jens Probst (68.) mit einem Distanzschuss und Sven Albert (72.) mit einem Direktschuss waren die Schützen zum klaren 6:0-Endstand.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare