weather-image
16°
×

200 Teddys als Beifahrer von Polizei und Feuerwehr

Der Präventionsrat der Stadt Hameln hat 200 neue „Beifahrer“ an die Hamelner Feuerwehr sowie an die Polizei übergeben. Die Teddybären werden auf den Rettungs- und Einsatzwagen mitgeführt, um in kritischen Situationen Trost zu spenden. Ist ein Kind in einen Einsatz verwickelt, sollen die Trost-Teddys genutzt werden, um Ängste zu nehmen und die Kinder aufzumuntern. Stellvertretend für den Präventionsrat der Stadt Hameln hat Tobias Gabel die Trost-Teddys an die Leiterin Einsatz der Polizei, Marina Vieth, sowie an Thomas Breitkopf als Leiter der Wachbereitschaft übergeben.

veröffentlicht am 14.04.2021 um 12:57 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige