weather-image
33°

Volksbank-Wettbewerb "Fair bringt mehr" geht in die dritte Runde

200 Schüler legen ihre Ideen für ein besseres Miteinander vor

Bückeburg. "Hinschauen statt wegsehen, aktiv werden statt abwarten" - ganz nach diesem Motto ist der Wettbewerb "Fair bringt mehr" 2008 in die dritte Runde gegangen. Insgesamt haben neun Einrichtungen mit rund 200 Teilnehmern aus Schaumburg ihre trefflichsten Ideen für ein besseres Miteinander vorgelegt. Insgesamt haben über 100 Kindergärten und Schulen in Niedersachsen und Bremen Wettbewerbsbeiträge eingereicht.

veröffentlicht am 06.05.2008 um 00:00 Uhr

0000485933.jpg

Die Volksbank in Schaumburg hat im Rahmen einer Ortsjurysitzung die vielen interessanten und kreativen Arbeiten gesichtet und bewertet. Die Jury bestand aus Bückeburgs Bürgermeister Reiner Brombach, Rintelns Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz, dem Bückeburger Polizeichef Werner Steding sowie dem Schulleiter der Haupt- und Realschule Lindhorst, Werner Stünkel. Die Jury machte sich ihre Entscheidung nicht leicht. Alle Projektarbeiten zeigten sehr deutlich, dass das Thema "ein besseres Miteinander" einen sehr hohen Stellenwert hat. Auch die aktive Einbindung der Kinder und Schüler ist wichtig für die Projekte. Nachdem in den letzten Jahren sogar Landessieger aus den Schaumburger Projekten hervorgingen, waren auch in diesem Jahr wieder außergewöhnliche Projekte mit guten Aussichten auf einen Landespreis dabei. Die Gewinner für den Landkreis Schaumburg werden persönlich besucht, um das Preisgeld zu übergeben. Insgesamt werden Preise in Höhe von 1600 Euro vergeben. Die Projektarbeiten der jeweiligen Sieger vor Ort werden an die Jury auf Landesebene weitergeleitet, die ebenfalls mit fachkundigen Vertretern aus Medien, Politik und Sport besetzt ist, unter anderem mit Florian Meyer (FIFA-Schiedsrichter), Sigrid Maier-Knapp-Herbst (Vorsitzende des Landespräventionsrates Niedersachsen), Karl Rothmund (Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes), Prof. Dr. Karl-Jürgen Kemmelmeyer (Präsident des Landesmusikrates Niedersachsen) und Martin Jürgensmann (Moderator Radio FFN). Am 24. Juni findet im Peppermint-Pavillon Hannover im Expo-Park die große Abschlussveranstaltung für die Landessieger statt. FFN-Morgenmän Franky wird als Moderator der Veranstaltung ebenso zu diesem tollen Erlebnis beitragen wie eine bekannte Musikgruppe. Unter den Gewinnern auf Landesebene werden wertvolle Preise im Gesamtwert von 50 000 Euro verlost, zum Beispiel Erlebnis-Klassenfahrten zum Niedersächsischen Fußballverband sowie Zuschüsse zu Geräten, Ausrüstungen und Aktionen, die im Sinne der Gewaltprävention stehen. Außerdem gibt es Überraschungspreise, unter anderem für besondere Sport- und Musikprojekte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?