weather-image
10°

2:0 für Goldbeck Doppelpack von Melanie Kirchner

Frauenfußball (pm). Spitzenreiter TuSG Wiedensahl hat die Führung in der Kreisliga mit einem 12:0-Erfolg gegen die SG Südhorsten/Enzen weiter ausgebaut.

veröffentlicht am 05.10.2006 um 00:00 Uhr

SC Deckbergen-Schaumburg - SG Lindhorst/Beckedorf 2:3. Jenny Kaschel (2.) und Katrin Ewald brachten die Gäste in Führung. Der Anschlusstreffer von Kristina Kloster weckte neue Kräfte beim SC, und zu Beginn der kampfbetonten zweiten Hälfte gelang Nicola Kunze (53.) sogar der Ausgleich. Danach hatte die SG die besseren Chancen, die Gastgeberinnen in Ramona Anders aber die bessere Torfrau. In der Schlussminute konnte doch auch sie den Treffer von Julia Wewelsiep zum 3:2 nicht verhindern. TuS Apelern - SV Goldbeck 0:2. Der SVG war von Beginn an griffiger und einsatzfreudiger. Dennoch blieb die Partie ohne Höhepunkte und vor der Pause ohne Tore. Meike Feuerhake verpasste per Freistoß die TuS-Führung. Entscheidend für den verdienten Erfolg der Gäste waren letztlich die beiden Treffer von Melanie Kirchner, die in der 65. und 76. Minute erfolgreich war. TuSG Wiedensahl - SG Südhorsten/Enzen 12:0. Die TuSG vergab zu Beginn der Partie viele Chancen, ehe Carola Liebrecht (33., 37. per Foulelfmeter, 45.) und Zenzi Schaper (44.) doch noch eine klare Pausenführung herausschossen. Nach dem Wechsel trafen Liebrecht (46., 66., 73.), Kim Sendler (52., 78.), Silke Pöhler (57.), Natascha Schmidt (70.) und Schaper (72.). Die SG vergab mit einem indirekten Freistoß (68.) die beste Chance. Nordschaumburg - TSV Bückeberge II 0:11. Mit einem Hattrick (4., 15. 34.) eröffnete Melanie Sievert den Torreigen. Franziska Röpke (39.) erzielte das 4:0 zur Pause. In der 2. Hälfte spielte der Gast geordneter und erzielte durch Anna-Lena Tölke (59.), Sievert (66., 68.), Susanna Reh (73., 88.), Gwendolyn Nicol (78.) und Kathrin Kiemstedt (82.) die weiteren Tore. TSV Krankenhagen - SV Lauenau 5:0. Die Partie endete bereis nach 45 Minuten. Der spielbestimmende TSV hatte durch Kirsten Waldfried (7. Minute), Stephanie Glöckner (12.), Denise Franke (19.), Verena Meier (26.) und Anika Charznowski (45.) eine 5:0-Führung herausgeschossen. Nach der Pause traten die Gäste aus Lauenau nicht mehr an.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare