weather-image
Hallenspektakel mit zwölf Teams / VfL Bückeburg Titelverteidiger

2. Schaumburger Frauenmasters am 16. Dezember in Stadthagen

Frauenfußball (pm). Nachdem der Sturm in diesen Tagen mit Macht versucht, auch die letzten Spiele der Feldrunde zu verwehen, werfen schon die ersten Hallenereignisse ihre Schatten voraus. Bei den Frauen ist das vor allem das Schaumburger Frauenmasters um den "Hagebaucentrum Altenburg-Cup", das Hallenspektakel, für das Veranstalter TSV Eintracht Bückeberge alle heimischen Frauenfußballteam aus Kreis und Bezirk unter ein Dach bekommt.

veröffentlicht am 05.12.2007 um 00:00 Uhr

Der VfL Bückeburg stellte bei der Erstauflage des Schaumburger F

Am 16. Dezember wird die zweite Auflage dieses Wettbewerbs in der Kreissporthalle an der Stadthäger Schachtstraße ausgespielt. Mit dem Wechsel in die Doppelhalle sind die Voraussetzungen für ein großes Hallenevent gegeben. So kämpfen von 11 Uhr an zwölf Mannschaften um zwei Pokale und Preisgeld von rund 500 Euro sowie zahlreiche Sachpreise. "Neben unserem Namenssponsor, der das Turnier in diesem Rahmen erst ermöglicht, sind wieder einige kleinere Spender bei der Veranstaltung mit im Boot. Das zeigt, dass der Frauenfußball in Schaumburg zunehmend salonfähig wird", sagt TSV-Frauenfußball-Spartenleiter Uwe Kranz. Die zwölf teilnehmenden Mannschaften teilen sich zunächst in vier Vorrundengruppen auf. Die Auslosung ergab folgende Einteilung: Gruppe1: TSV Eintracht Bückeberge, TSV Krankenhagen, TSV Algesdorf. Gruppe 2: VfL Bückeburg, RW Stadthagen, SC Deckbegen-Schaumburg. Gruppe 3: SG Südhorsten/Enzen, TSV Eintracht Bückeberge II, SG Lauenhagen/Pollhagen-Nordsehl/Liekwegen. Gruppe 4: TuSG Wiedensahl, TuS Germania Apelern, TSV Eintracht Bückeberge III. Die jeweils Gruppendritten spielen anschließend in einer "Trostrunde" einen eigenen Turniersieger aus. Die anderen acht Teams versuchen über eine Zwischenrunde ins Halbfinale zu gelangen und darin das Endspiel zu erreichen. Im Finale wird sich dann zeigen, welches schaumburger Team den Pokal von Auftaktsieger VfL Bückeburg übernehmen darf. Zu einer Premiere kommt es im Rahmenprogramm, wenn die kleinsten TSV-Fußballerinnen (Jahrgang 1998 bis 2001) ihr erstes Turnier spielen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt