weather-image
17°
Kneipp-Verein künftig auch in Kindergärten

190 aktive Teilnehmer

Lauenstein. Die Vorsitzende Edeltraut Rathjen und der stellvertretende Ortsbürgermeister Erich Weber begrüßten viele Mitglieder des Kneipp-Vereins Lauenstein zur Jahreshauptversammlung.

veröffentlicht am 22.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_5316378_wvh1503_Kneipp_Verein_Lauenstein_KVL.jpg

Mit einer Urkunde und Blumen wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft Erika und Peter Dörr, Kornelia Gehrke, Manfred Gerling, Christina Kochanek, Christa Müller, Gudrun Stoffregen, Marion Ulbrich, Ute Wiegmann und Brigitte Winkelhake gedankt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Manfred Bornett, Ilse Münder, Vera Wendlandt ausgezeichnet und für 50 Jahre Charlotte Damerau geehrt. Von den 216 Mitgliedern nehmen 190 Mitglieder aktiv an Übungsstunden teil.

Es sei Aufgabe des Kneipp-Vereins, den Menschen ihre Eigenverantwortung in der Gesunderhaltung bewusst zu machen, sie darin zu stärken und zu fördern und mit entsprechenden Angeboten zu unterstützen, meinte Rathjen. Das aktuelle Angebot umfasse Übungsstunden in Gymnastik für Frauen, Nordic Walking, Yoga und Rehabilitationssport wie Wirbelsäulengymnastik und Koronarsport sowie Lungensport.

Der Gesundheitssinn von Kneipp sei aber durchaus nicht nur ein Thema für Senioren. So fühle sich der Kneipp-Verein Lauenstein geradezu verpflichtet, die Lehre Sebastian Kneipps bereits den Kindern in Kindergärten und Schulen näher zu bringen. Das Kneipp-Gesundheitskonzept wird in den Kindergärten der Großgemeinde Salzhemmendorf vorgestellt.

Der Vorstand vom Kneipp-Verein mit den geehrten Mitgliedern aus Lauenstein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare