weather-image
24°
Junge Fahrerin wird bei dem Unfall schwer verletzt

18-Jährige legt VW Caddy auf die Seite

Stahle (bs). Weil sie zu zuvorkommend war, landete eine 18 Jahre alte Autofahrerin gestern Morgen mit ihrem VW Caddy im Straßengraben.

veröffentlicht am 19.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr

Die Feuerwehrleute ziehen den Wagen aus dem Graben.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die junge Autofahrerin war gegen 9 Uhr auf der Bundesstraße 83 von Stahle in Richtung Heinsen unterwegs. Auf der geraden Strecke überholte sie ein anderer Autofahrer. Um ihm das Überholen problemlos zu ermöglichen, lenkte die 18-Jährige ihren VW Caddy noch etwas weiter nach rechts. Mit fatalen Folgen.

Sie geriet mit den rechten Reifen auf den unbefestigten Seitenstreifen, lenkte gegen – und geriet ins Schleudern. Der Wagen drehte sich um die eigene Achse, rutschte schließlich rückwärts in den Graben und kippte auf die Fahrerseite.

Die 18-Jährige konnte selbst aus dem Fahrzeug klettern, zog sich bei dem Unfall aber so schwere Verletzungen zu, dass sie mit dem Rettungswagen ins Holzmindener Krankenhaus gebracht werden musste. Am Caddy entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Vor Ort waren auch die Feuerwehren aus Stahle und Albaxen. Die Feuerwehrleute zogen den Wagen aus dem Graben. Während der Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße 83 zeitweise für den Verkehr gesperrt werden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare