weather-image
×

Jugendliche lesen drei Bücher und beurteilen sie

189 Schüler erhalten Julius Diplom

Hameln. Die Stadtbücherei Hameln hat, ebenso wie 33 Büchereien landesweit, am Julius Club (Jugend liest und schreibt) des Büchereiverbandes teilgenommen. In Zusammenarbeit mit den Hamelner Schulen haben sich 228 Schüler beteiligt, von denen 189 durchgehalten haben und ein Julius Diplom erhalten haben.

veröffentlicht am 05.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:21 Uhr

Sie haben drei Bücher aus einer Auswahlliste gelesen und bewertet. Gelesen wurden 681 Bücher : Der Renner war diesmal „Gregs Tagebuch“, ein Comic-Roman, dicht gefolgt von „Die Fahrradleiche“. Normalerweise finden nur 25 Prozent der Jungen den Weg in die Bücherei, doch am Julius Club waren dieses Mal Jungen zu fast 50 Prozent beteiligt und sehr viele Realschüler beteiligten sich dieses Jahr erfolgreich. Neben dem Lesen und Schreiben von Buchbeurteilungen gab es auch eine historische Lesung, die Jugendlichen konnten ein Papiertheater erstellen und am Clubtreffen teilnehmen. Und zum Abschluss gab es eine Party. Die Percussionband des Schillergymnasiums sorgte für gute Stimmung bei der Übergabe der Diplome. Dabei wurde das Papiertheater vorgeführt und ein Buchquiz gespielt. Außerdem gab es eine Tombola mit Karten für „Hannover 96“, gespendet von der VGH-Stiftung. Wie in den letzten Jahren auch wurde der Julius Club von der VGH-Stftung finanziert.

Jeweils drei Bücher gelesen und rezensiert haben diese Schüler in den Sommerferien, dafür erhielten sie ihr

Julius-Diplom.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt