weather-image
18°
SC Diedersen eine Nummer zu groß für die TuS-Frauen / Iris Bröker erzielt den Rohdener Treffer

1:7-Finalniederlage für TuS Rohden-Segelhorst

Frauenfußball (de). Die Frauen des SC Diedersen haben den Kreispokal im NFV-Kreis Hameln-Pyrmont gewonnen. Im Endspiel vor etwa 200 Zuschauern kamen sie gestern auf dem Platz in Rohden zu einem klaren 7:1-Erfolg gegen die Gastgeberinnen vom TuS Rohden-Segelhorst und bestätigten dabei ihre Spielform, die sie auch an die Tabellenspitze der Kreisliga Frauen gespült hat.

veröffentlicht am 02.06.2008 um 00:00 Uhr

Die Pokalsiegerinnen qualifizierten sich für das Endspiel durch einen Elfmeterkrimi, der am Donnerstag nach einem 2:2 gegen HSC BW Tündern mit einem 6:5-Erfolg endete. Im zweiten Halbfinale am Freitag gewannen die Frauen des TuS Rohden-Segelhorst 4:3 gegen die SG Wickbolsen/Hemeringen. Das gestrige Endspiel begann mit einem Paukenschlag, denn bereits nach zwei Minuten markierte Iris Bröker das 1:0 für die Platzherrinnen. Eine angeschossene Hand ahndete der Schiri nach Rücksprache mit seinem Assistenten in der 22. Minute mit einem Strafstoß, durch den Lea Brandt zum 1:1 erfolgreich war. Die 2:1-Führung für den SC ging dann in der 31. Minute auf das Konto von Jana Runge. War das Spiel bis zur Halbzeit noch weitgehend ausgeglichen, so gewann Diedersen nach dem Seitenwechsel eine gewisse Dominanz, die in der 50. Minute zum 3:1 durch Sabrina Paech führte. Es lag sicher nicht alleine daran, dass Bianca Mauritz für Sandra Dahmen ins Tor wechselte, aber mit dem 4:1 durch Jana Runge in der 70. Minute war der Elan der TuS-Damen dahin. In der 75. Minute fiel durch Sabrina Paech das 5:1, dem fünf Minuten später Jana Runge das 6:1 folgen ließ. Den Schlusspunkt setzte mit dem 7:1 in der 84. Minute Katja Runge. Der Sieg des SC war verdient, wenngleich er auch etwas zu deutlich ausgefallen war. Für den TuS spielten Sandra Dahmen, Luise Köpke, Yvonne Jilg, Danika Söffker, Jil Uhe, Saskia Stromitzki, Maike Schwietzer-Koch, Iris Bröker, Heidi Köhler, Lisanne Lambrecht, Bianca Mauritz und Isabell Müller.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare