weather-image
×

Ferienkinder lernen bei Erkundungen am "Tatort Stadtwerke" eine Mengeüber Rohstoffe

17 Energie-Detektive geben so richtig Gas

Bückeburg (jaj). Was haben Dinosaurier, Kartoffeln, Strohhalme und Bohrmaschinen mit Erdgas zu tun? Mit diesen Hilfsmitteln lässt sich die Entstehung des wertvollen Rohstoffs kindgerecht verdeutlichen.

veröffentlicht am 15.08.2008 um 00:00 Uhr

Dabei stehen die Dinosaurier für Fossilien, die im Laufe der Jahre unter Sauerstoffausschluss Gas freigesetzt haben. So entsteht der "fossile Brennstoff" Erdgas. Doch auch durch bakterielle Zersetzung organischer Stoffe kann das begehrte Gas entstehen, was durch die Kartoffel verdeutlich wird. Durch Bohrinseln wird es gefördert (Bohrmaschine), und durch Pipelines (Strohhalme) zu den Haushalten transportiert. Gewappnet mit diesem Wissen, konnten die 17 Teilnehmer der Ferienaktion "Tatort Stadtwerke" ihren Energie-Detektiv-Ausweis in Empfange nehmen und mit der Jagd nach Detektivpunkten beginnen. In Spielen rund um das Thema Energie und unter der Anleitung von Nina Ogrzewala und Maren Hue konnten sie die Punkte ergattern und so später die Prüfung zum "Energie-Spar-Detektiv bestehen. Eine Möglichkeit war dabei das Backen von Glückskeksen. Diese wurden jedoch nicht mit weisen Sprüchen, sondern mit nützlichen Tipps und Tricks rund ums Energiesparen gefüllt. Und da zeigte sich, dass einige der Teilnehmer sich schon häufiger Gedanken zu diesem Thema gemacht hatten: Die 11-jährige Carina weiß, dass man Stoßlüften sollte und dabei unbedingt die Heizung ausmachen muss. Der gleichaltrige Fynn schlägt vor, beim Zähne-Putzen das Wasser nicht laufen zu lassen. Und der acht Jahre junge Ole will der Energie zu Liebe "lieber Duschen als Baden. Das spart Wasser!"



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt