weather-image
24°

Tschernobyl-Helfer bereiten Reise nach Weißrussland vor / Geld für Auschwitz-Überlebende und krebskranke Kinder

1600 Kilometer im Kleinbus - und Bares im Gepäck

Eilsen. Noch sind die Mitarbeiter und Gastfamilien der Bad Eilser Tschernobylhilfe mit der Betreuung ihrer kleinen Gäste aus dem Patendorf Swonez im Norden von Tschernobyl beschäftigt (wir berichteten), da laufen gleichzeitig schon die Vorbereitungen einer Delegation der Schaumburger für eine Besuchsfahrt nach Weißrussland.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 09:12 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?