weather-image
17°

Für die Rollkunstlaufshow Tarzan arbeiten viele Eltern ehrenamtlich und hoffen auf ein interessiertes Publikum

1500 Stunden für zwei Stunden Glanz und Glamour

Aerzen. Die Rollkunstlaufshow Tarzan startet in wenigen Tagen in Aerzen. Zwei Stunden eine tolle Show, 134 strahlende Kindergesichter, die seit August mit Eifer ihre Rollen proben und als Affen, Gorillas, Paradiesvögel, Leoparden, Lichter, Lianen oder Schmetterlinge durch die PVC-Hallen in der heimischen Region rollen. Doch während die 3000 Zuschauer in Aerzen, Hameln oder Bösingfeld die Show mit Schauspiel und tollen Rollkunstlaufdarbietungen bewundern, ahnen sie vielleicht nicht, was sich vor der Premiere am 20. November in der Hummetalsporthalle in der es für die 19 Uhr Vorstellung noch ausreichend Karten zu kaufen gibt, so alles abgespielt hat. Zahlreiche helfende Hände der Eltern und ehrenamtlichen Helfer verbringen Stunden ihrer Freizeit damit, Kostüme zu schneidern, Kulissen zu malen, Musiken und Sprache zusammenzufügen oder die insgesamt 75 000 Pailletten einzeln auf die Kostüme zu nähen.

veröffentlicht am 17.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 05:41 Uhr

Schon ganz aufgeregt auf die Premiere sind die jungen Rollkunstläufer.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt