weather-image
28°
Rückraum der Bergstädter total überfordert

14:26-Heimpleite für MTV Obernkirchen II

Handball (mic). Nach der bitteren 14:26-Heimpleite gegen den TV Garmissen/Ahstedt steht die Reserve des MTV Obernkirchen in der WSL-Oberliga vor einem klassischen Fehlstart.

veröffentlicht am 10.09.2007 um 00:00 Uhr

"Das war Unvermögen und einfach schlecht! Da ist noch viel Sand im Getriebe und noch kein Spielfluss da," stellte der frustrierte MTV-Trainer Giovanni di Noto selbstkritisch nach der Abfuhr fest. Die Bergstädter liefen ständig einem Rückstand hinterher. Die cleveren Gäste nutzten immer wieder die Schwächen in der löchrigen MTV-Abwehr und behaupteten eine 6:4-, 8:5- und 10:6-Führung. MTV-Keeper Volker Hoffmann verhinderte mit einigen Glanzparaden ein Debakel. Jan Mitschke (6 Tore) erhöhte zum 13:7-Pausenstand. In der zweiten Hälfte brach die neuformierte MTV-Riege völlig ein. Besonders der total überforderte Rückraum vermochte kaum Akzente zu setzen. Garmissen/Ahstedt baute die Führung über ein 21:12 kontinuierlich aus und sackte zwei leichte Auswärtspunkte ein. Die Art und Weise der heftigen Niederlage bereiteteMTV-Coach di Noto nach der Partie einige Sorgen. MTV II: Frevert 2, Schukowski 2, Geitz 3, Käthner 1, Wittrock 4, Braun 2.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare