weather-image
15°
×

Feiern Sie mit uns am 24. Juni 2011, um 19 Uhr, am Feuerwehrhaus am Steinbrinksweg 1

135 Jahre Feuerwehr Hessisch Oldendorf

Seit 1876 ist die Freiwillige Feuerwehr Hessisch Oldendorf im Einsatz, um Leben zu retten, zu löschen, bergen und zu schützen. Am kommenden Freitag gilt es das 135jährige Bestehen gebührend zu feiern. „Immerhin sind wir die älteste Wehr im Stadtgebiet, die fünftälteste im Landkreis“, hebt Ortsbrandmeister Thomas Zacher hervor.

veröffentlicht am 18.06.2011 um 06:52 Uhr

War es Ende des 19. Jahrhunderts noch der Ledereimer, in dem Wasser zum Löschen an den Brandort weitergereicht wurde, verfügt die Schwerpunktwehr heute über das HLF 20/16, ein hochmodernes Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug. Daneben stehen im Feuerwehrhaus im Steinbrinksweg vier weitere Fahrzeuge, ein Boot, ein Schlauch- und ein Lastenanhänger zum Einsatz bereit. Nicht nur das hat sich geändert: „Unser Dienst ist vielfältiger, spezieller geworden“, so Zacher, „ohne regelmäßige Fortbildungen geht bei uns gar nichts mehr.“

Technische Hilfeleistungen haben Löscheinsätzen längst den Rang abgelaufen. Im Vordergrund steht jedoch nach wie vor in Not befindlichen Menschen zu helfen – zu jeder Tages- und Nachtzeit. „Wir sind für unsere schnelle Einsatzzeit bekannt, die schon manch Schlimmeres verhindert hat“, so Thomas Zacher. „Die Schwerpunktwehr ist eine starke Truppe, Zusammenhalt und Kameradschaft sind 1A, auch die Zusammenarbeit mit den anderen Ortswehren ist vorbildlich“, lobt Stadtbrandmeister Jürgen Hilpert.

47 Aktive, darunter fünf Frauen, bringen sich aktuell mit ihren Fähigkeiten in den Dienst der Hessisch Oldendorfer Wehr ein, 14 Mitglieder zählt die Jugendfeuerwehr. „Jeder könnte selber schnell von einer Notsituation betroffen sein - was, wenn dann niemand zum Löschen da wäre“, so Bernd Meier, stellvertretender Ortsbrandmeister. Er fügt hinzu: „Um solch einer Situation vorzubeugen sind wir auf neue Mitglieder angewiesen.“ Schon in der Jugendwehr wird eine feuerwehrtechnische Ausbildung an den richtigen Einsatzgeräten geboten, hinzu kommen Zeltlager, Wettbewerbe, Werken und jede Menge Spaß.

3 Bilder

Die Feierlichkeiten anlässlich des 135jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Hessisch Oldendorf finden am 24. Juni im Feuerwehrhaus im Steinbrinksweg 1 statt. Sie beginnen um 19 Uhr mit einem Festakt, anschließend folgt der gemütliche Teil, für das leibliche Wohl ist gesorgt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige