weather-image
Minchen chartert einen Bus und fährt mit den Fans zur Musiknacht auf die Reeperbahn

125 Livebands auf sündigem Kultur-Kiez

Bückeburg/Hamburg. Vom 27. bis 29. September findet in Hamburg das "2. Reeperbahnfestival" statt. An drei Tagen treten dort 125 Livebands der unterschiedlichsten Musikrichtungen auf. Schaumburgs Musikfreunde können dabei sein. "Minchen"-Chef Fabian Hahn hat einen Bus gechartert und fährt mit Interessierten am Samstag, den 29. September, eine Nacht auf den Kiez.

veröffentlicht am 11.09.2007 um 00:00 Uhr

Die Elektro-DJs "Love Ravers" warten schon auf ihre Bückeburger

Beim Reeperbahnfestival spielen Newcomer und etablierte Bands in 20 verschiedenen Clubs St. Paulis. Besucher kaufen ein Ticket und kommen damit in alle Spielstätten. Das Angebot umfasst alle Musikrichtungen. Rock, Pop, Hiphop, Soul oder Bluesbands spielen genauso wie Elektro-Formationen oder Diskjockeys. Und das Beste: Die Auftrittsorte liegen alle dicht nebeneinander, so dass Besucher auch wirklich viele Konzerte sehen können. Schaumburgs Livemusikkneipe, das Minchen, fährt am Samstag, den 29. September, zum Reeperbahnfestival. Um 13 Uhr geht es mit einem Reisebus nach Hamburg. Dort können die Livemusikfreunde auf eigene Faust durch die Clubs ziehen. An diesem Abend wird "Der Fall Böse" ein Heimspiel feiern. Die Hiphop-Soul-Band gehört zu den Geheimtipps desFestivals. Daneben gibt es aber unter anderem auch: Die Springer (Rock), Susie Asado (PoP), Dr. Ring Ding (Reggae), Love Ravers (Elektro-DJs) oder Eisenvater (Metal). Nach dem Ende des Festivals geht es dann wieder sicher mit dem Bus zurück nach Schaumburg. Anmeldung: Busfahrt und Eintrittskarte zum Reeperbahnfestival kosten zusammen 45 Euro. Anmeldungen werden unter (05722) 3803 oder an buero@minchen.de entgegen genommen. Infos zu den einzelnen Bands, die auf der Reeperbahn zu hören sind, gibt es im Internet unter: www.reeperbahnfestival.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt