weather-image

1:2 -TSC Fischbeck bietet Klein Berkel lange Zeit Paroli

Fußball (de). Unzulänglichkeiten in der Abwehr haben dazu geführt, dass der TSV Klein Berkel als Tabellenführer der Hameln-Pyrmonter Kreisliga sein Punktspiel gegen den TSC Fischbeck in der Schlussminute doch noch gewinnen konnte.

veröffentlicht am 07.05.2007 um 00:00 Uhr

Klein Berkel - Fischbeck 2:1. Nach weitgehend verteiltem Spiel in der ersten Halbzeit ließ sich der TSC nach dem Seitenwechsel mehr und mehr nach hinten drängen, so dass der Tabellenführer zumindest optisch besser ins Spiel kam. Er ging durch Daniel Magerschütz in der 73. Minute 1:0 in Führung, die Tobias Engel in der 88. Minute zum 1:1 ausglich. Die Gäste wurden danach etwas leichtsinnig, so dass Dennis Schimanski in der Schlussminute das Leder zum 2:1-Endstand noch im Fischbecker Gehäuse unterbringen konnte. Der TSC hatte in der Schlussphase weitgehend das Spiel gemacht. Es war deshalb umso ärgerlicher, dass zumindest ein Punkt nicht über die Zeit zu retten war. Tündern II - Hemeringen 1:4. Die Platzherren hatten die bessere Spielanlage, Torchancen wurden aber vom VfB konsequent genutzt. Für das 1:0 der Gäste zeichnete nach 19 Minuten Christian Kolb verantwortlich, dem sich Peer Samuel in der 41. Minute mit dem 2:0 anschloss. Eugen Fabrizius erfreute seinen Coach Thilo Klotz nach 59 Minuten mit dem 3:0, bevor Ralf Depping, der bei Abwesenheit von Iwan Pede die Lücken im zentralenMittelfeld zu schließen verstand, in der 70. Minute zum 4:0 erfolgreich war. Zwei Minuten später konnte dann Ges auf den 4:1-Endstand verkürzen. Sehr stark war Maik Bardehle.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt