weather-image
20°
Algesdorf verliert in Hiddestorf mit 1:4

1:0-Führung hilft wenig Druck einfach zu groß

Bezirksliga (jö). Für den TSV Algesdorf war bei Eintracht Hiddestorf nichts zu holen. Die Mannschaft von Arnd Lohmann fand nicht ins Spiel und verlor verdient mit 1:4. Die Niederlage wäre noch höher ausgefallen, wenn Andy Berghaus im Tor nicht einen guten Tag gehabt hätte und wenn Hiddestorf seine viele Chancen konsequent genutzt hätte.

veröffentlicht am 09.10.2006 um 00:00 Uhr

Zur Pause roch es allerdings noch nach einerÜberraschung. Hiddestorf drückte und erspielte sich Torchancen in Serie. Frederik Wenzl, Daniel Zaspel und Marco Maaß scheiterten mehrfach. Das Führungstor machte aber der TSV Algesdorf. Sebastian Söhle zog aus 20 Metern ab und traf zum völlig überraschenden 1:0 die Gäste. Algesdorf hätte bei einer Chance von Björn Kramer sogar auf 2:0 erhöhen können (44.). Nach der Pause machten die Gastgeber dem Treiben aber ein Ende. Daniel Zaspel traf mit einem Sonntagsschuss zum 1:1 (50.), Dennis Lux erzielte nach einem feinen Pass von Andre de Figlia die 2:1-Führung (79.), Frederik Wenzl erhöhte auf 3:1 (81.) und Benjamin Heinisch stellte den 4:1-Endstand her - allerdings aus Abseitsposition. TSV: Berghaus, Haller, Sölter, Steinmeyer, Holger Meyer, Assaf, Winkler, Lohmann, Arndt, Kramer (85. Gunnar Meyer), Söhle (86. Bühre).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare