weather-image
11°
×

Auch Vereinsmeisterschaft beim TV Halvestorf-Haverbeck / Turnier wird voraussichtlich 2012 wieder stattfinden

1. Halvestorfer Open mit Gästen aus Norddeutschland

Halvestorf. Zwei Wettkampfwochenenden liegen hinter dem TV Halvestorf-Haverbeck e.V. „Bei eher mäßigem Wetter konnten wir schöne Spiele sehen und neue Vereinsmeister küren“, sagte Vereinsvorsitzender Oliver Scholze. Der neue Vereinsmeister der Herren wurde Martin Hinneburg. Der spielte sich durch die Meisterschaft und schaltete alle Konkurrenten aus. Im Endspiel besiegte er in zwei Sätzen Thomas Mahlau.

veröffentlicht am 13.10.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 07:21 Uhr

Vereinsmeister der Senioren wurde Oliver Scholze. Er setzte sich im Endspiel gegen Gerald Schridde durch. Das Herrendoppel gewannen Dr. Till Brecke/Ralph Binder vor Mauritz Rosenbusch/Thomas Mahlau. Im Mixed siegten Janina Scharenberg/Mauritz Rosenbusch vor Kerstin Hinneburg/ Stefan Linnert.

Bei den Damen wurde Janina Scharenberg Vereinsmeisterin. Sie siegte im Endspiel gegen Bettina Scholze, die verletzungsbedingt aufgeben musste. Der TV Halvestorf-Haverbeck veranstaltet außerdem sein 1. DTB-Ranglistenturnier in der Tennishalle Feltz in Hess. Oldendorf. Unter der Turnierleitung von Michael Franke und Sven Feltz wurde um die begehrten DTB-Ranglistenpunkte in den Altersklassen Damen 40, Herren 40 und Herren 50/55/60 gespielt. Die Teilnehmer kamen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont, den Regionen Hannover und Nienburg, aber auch aus Oldenburg ist ein Teilnehmer angereist, freute sich Turnierleiter Michael Franke.

Im Endspiel der Herren 40 standen sich die Lokalmatadoren Jens Biel (DT Hameln) und Dirk Lehnen (TC Paderborn) gegenüber. Jens Biel gewann mit 6:2 und 6:3. Platz 3 belegte Roman v. Alvensleben (DT Hameln), der sich gegen Oliver Scholze (TV Halvestorf-Haverbeck) durchsetzte. In der Konkurrenz Herren 50/55/60 gewann Axel Herig (TSC Göttingen) vor Roland Baciulis (TuS Leese) und Jörg Oelmann (TV RW Ronnenberg).

V. li.: Oliver Scholze, Roman von Alvensleben, Dirk Lehen, Jens Biel und Michael Franke.

In der Damenkonkurrenz gewann Kristine Brunotte (SV Gerden) vor Kerstin Baciules-Marhold (TuS Leese) und Kerstin Schendel (TC Sassenburg). „Wir sind mit der Organisation und dem Ablauf des Turniers sehr zufrieden. Nach unseren derzeitigen Planungen sollen die Halvestorfer Open auch im nächsten Jahr wieder stattfinden“, zogen Vereinsvorsitzender Oliver Scholze und Sportwart Gerald Schridde Bilanz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige