weather-image
16°

0:6-Debakel für Bückeburg beim TSV Havelse

Niedersachsenliga (seb). Der VfL Bückeburg hat den Saisonauftakt verpatzt und wurde beim Meisterschaftsfavoriten TSV Havelse mit 0:6 abgeschossen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 12:57 Uhr

Das Team von Trainer Timo Nottebrock präsentierte sich ganz schwach. Im Mittelfeld meterweit von den TSV-Spielern entfernt, zweikampfschwach, die Abwehr dementsprechend löchrig, der VfL agierte so, als sei er auf einem Vorbereitungsturnier um die "Goldene Ananas". Die Partie war schon zur Pause entschieden. Die griffigen Hausherren legten einen 3:0-Vorsprung vor. Das Spiel begann sehr schlecht aus VfL-Sicht. Bereits nach fünf Minuten wurde Martin Prange von Niyazi Sarier vernascht, lief alleine auf VfL-Torhüter Tim Engler zu und ließ ihm keine Chance - 1:0. Nur fünf Minuten später wieder Sarier, aber der Kopfball ging um Haaresbreite über das Tor. In der 20. Minute markierte Christoph Rischker das 2:0. Der einzige Torschuss der Bückeburger kam durch Florim Mustafa (22.) mit einem harmlosen Freistoß. Danach wieder Engler im Brennpunkt. Der VfL-Keeper hielt gegen Sarier (26.) und Jan Zimmermann (29.) prächtig. Das 3:0 für den TSV Havelse nach 37 Minuten: Freistoß von Sarier, Engler konnte nur abklatschen und Christian Werner staubte zur deutlichen Pausenführung ab. Auch nach dem Seitenwechsel ging die Demütigung für den VfL Bückeburg weiter. Die Nottebrock-Elf ohne Laufbereitschaft, Einstellung, Leidenschaft und Kampfeswille. Anders der Gastgeber, der sich in einen Rausch spielte. 4:0 Jan Zimmermann in der 58. Minute, 5:0 erneut Niyazi Sarier nur zwei Minuten später. Der 6:0-Endstand in der 65.Minute wieder durch Christoph Rischker. VfL: Engler, Könemann (60. Porcello), Werner, Prange, Thom, Bremer, Deppe, Hafke (40. Stahlhut), Tarak, Steininger, Mustafa (40. Fritsche).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt