weather-image
Fischbeck 1:2 und Hemeringen 0:4

0:4-Klatsche für Rohden

Fußball (de). Der SV Lachem-Haverbeck bleibt Tabellenführer der Hameln-Pyrmonter Kreisliga, dem TSV Klein Berkel, weiterhin auf den Fersen. Er gewann gegen Eintracht Afferde 2:0.

veröffentlicht am 06.11.2006 um 00:00 Uhr

Bisperode - Rohden-Segelhorst 4:0. Keeper Stefan Dreier hatte nicht seinen besten Tag erwischt, so dass zumindest der Treffer zum 1:0 durch Daag Cornier in der 44. Minute mit auf sein Konto ging. Dennoch machte der TuSüber weite Strecken das Spiel, erwies sich aber im Torschuss als zu harmlos, so dass Treffer nicht gelangen. In der 76. Minute baute Abas Jaber die Führung auf 2:0 aus, bevor dann wiederum Cornier in der 86. und 90. Minute für den 4:0-Endstand verantwortlich zeichnete. Der TuS konnte lediglich einen Lattenkopfballtreffer durch Matthias Chichocki verzeichnen. Die Gäste waren eiskalt ausgekontert worden. Es machte sich bemerkbar, dass Trainer Uwe Rekate eine Truppe zusammengebastelt hatte, um überhaupt spielfähig zu sein. Er befürchtet, mit dem Verletzungshandicap noch geraume Zeit lebenzu müssen. Nettelrede - Fischbeck 2:1. Der TSC handelte sich eine Niederlage ein, obwohl er nach 16 Minuten durch Malte Gerull 1:0 in Führung gegangen war. Sie glich Steffen Schwanz in der 28. Minute zum 1:1 aus, als er einen Foulelfmeter sicher verwandelte. Die Gäste versäumten es, einen gewissen Druck aufzubauen, so dass die Platzherren immer wieder zu Torchancen kamen. In der zweiten Halbzeit geriet die Buchholz-Truppe dann mehr und mehr unter Druck, was letztlich dann auch in der 78. Minute durch Jörg Epding zum 2:1 führte. Hagen - Hemeringen 4:0. "Auf dem Hagen kann man verlieren", sagte VfB-Coach Thilo Klotz nach der Klatsche, die er vor allem darauf zurückführte, dass seine Verteidigung vollends verletzt nicht zur Verfügung stand. "Das wird sich auch weiterhin negativ auswirken", befürchtet Klotz. Die Tore für die Germania erzielten Kleine (22. Minute), Rainer Böke (55. und 91.) und Nils Lippert (65.).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare