weather-image
19°
×

0:3 - VfR Evesen gegen Pyrmontüberfordert

Bezirksliga (jö). Für den VfR Evesen war gegen Bad Pyrmont nichts drin. Die Gäste spielten gestern wieder in Bestbesetzung und waren eine Klasse besser als die überforderte Mannschaft von Trainer Frank Malisius. Evesen war mit der 0:3-Niederlage sehr gut bedient. "Wir müssen anerkennen, dass Bad Pyrmont hier tollen Fußball gezeigt hat", meinte VfR-Sprecher Jürgen Bolte.

veröffentlicht am 19.05.2008 um 00:00 Uhr

Die Platzherren hielten in der ersten Halbzeit noch halbwegs mit. Trotzdem hätte die spielfreudigen Bad Pyrmonter zur Pause höher als 1:0 führen müssen. Das Tor erzielte Florian Büchler in der 24. Minute nach einem schnellen Vorstoß mit einem 13-Meter-Flachschuss. Direkt nach dem Wechsel hatte Evesen seine einzige Torchance: Sascha Biskup scheiterte mit einem Kopfball. Danach waren nur noch die Gäste zu sehen. Christopher Loges profitierte in der 48. Minute von einem Ballverlust, spielte noch einen Mann aus und erhöhte auf 2:0. Mit einem Schuss ins lange Eck erzielte Dennis Boztay in der 63. Minute das 3:0 der Gäste, die sich damit trotz zahlreicher weiterer Chancen zufriedengaben. Loges und Danikowski mit einem Lattentreffer vergaben weitere dicke Pyrmonter Möglichkeiten. VfR: Büscher, Friedrichs, Gutsch, Biskup, Humke, Nowak (46. Wirtz), Hegerhorst (70. Drewes), Schmalkoch, Rettig, Adsiz, Schröder (57. Boyraz).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige