weather-image
Hemeringen verliert gegen Eintracht Hameln

0:1-Pleite für VfB

Fußball (de). "Nun müssen wir abwarten und können nur hoffen, dass es mit dem Aufstieg doch noch klappt", sagte Peter Reese nach der unglücklichen 0:1-Niederlage des VfB Hemeringen im Relegationsspiel gegen Eintracht Hameln.

veröffentlicht am 12.06.2006 um 00:00 Uhr

Der Viertletzte der Hameln-Pyrmonter Kreisliga gewann gegen den Leistungsklassemeister in der letzten Spielminute, nachdem der VfB das Geschehen fastüber die gesamte Spieldauer bestimmt hatte. Der VfB Hemeringen hatte bereits in der ersten Spielhälfte vier hochkarätige Torchancen, die aber überhastet vergeben wurden oder von Eintracht-Keeper Thomas Wilke zunichte gemacht werden konnten. Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der Meister der Leistungsklasse, der aber selbst daraus keinen Nutzen ziehen konnte, dass die Eintracht nach einer gelb-roten Karte in der Schlussphase in Unterzahl operieren musste. Als für beide Teams die Verlängerung so gut wie perfekt war, kam Daniel Jäckel in Ballbesitz und drehte das Leder an dem verdutzt dreinschauenden VfB-Schlussmann Alexander Wagner vorbei zum 1:0 ins Tor.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare