weather-image
21°
×

Freitag ist Einsendeschluss: Endspurt für die Sportler-des-Jahres-Wahl der Dewezet und Sparkasse Weserbergland

Wer noch abstimmen will, muss sich sputen

veröffentlicht am 17.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 16:41 Uhr

Autor:

Sportgala (aro). Aufgepasst! Wer bei der Sportler-des-Jahres-Wahl der Dewezet und Sparkasse Weserbergland noch für seine Favoriten abstimmen will, muss sich sputen: denn schon an diesem Freitag, 18. Januar, ist Einsendeschluss. Heute können Sie noch ihre ausgefüllten Stimmzettel im Dewezet-Café (Osterstraße 15 - 19) abgeben, am morgigen Freitag auch noch – und zwar zwischen 9 und 18 Uhr. Dann heißt es wieder: Rien ne va plus – nichts geht mehr.

Rückblick: Im vergangenen Jahr sorgten unsere Leser mit 19 370 Original-Coupons für das beste Ergebnis in der Geschichte der Sport-Gala, die am 9. Februar bereits zum neunten Mal von der Dewezet und der Sparkasse Weserbergland veranstaltet wird. Wie im Vorjahr können unsere Leser die Nominierten in den drei verschiedenen Kategorien aufs Siegertreppchen wählen. Denn nur aus diesen Top 3 mit den meisten Leserstimmen je Kategorie wählt in der nächsten Woche die fünfköpfige Jury mit Fred Hundertmark (Vorsitzender des Kreissportbundes), Bernhard Kruppki (Sparkasse Weserbergland), Jens-Thilo Nietsch (Radio Aktiv), Andreas Rosslan (Dewezet) und Rollkunstläuferin Larissa Mader als ehemalige Sportlerin des Jahres bei den Junioren in geheimer Abstimmung die Sieger.

Und so funktioniert’s: Jedes Jurymitglied kann je Kategorie jeweils nur einmal drei Punkte, zwei Punkte und einen Punkt vergeben. Die von den Juroren vergebenen Punkte werden zusammengerechnet – dann stehen Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres 2012 fest. Übrigens: Bei Punktgleichheit sind die Leserstimmen das Zünglein an der Waage.

Das Ergebnis ist top secret und wird erst am Abend der Sportgala erstmals öffentlich verkündet. Welche drei jungen Talente sich Hoffnung machen dürfen, im Rahmen der Sport-Gala mit dem Nachwuchspreis ausgezeichnet zu werden, steht jetzt auch fest: Nominiert sind der Rollkunstläufer Tim Schubert (RST Hummetal), Leichtathlet Lennart Granzow (LG Weserbergland) und die Handballerin Jana Brodhage (TSG Emmerthal). Die Entscheidung liegt in den Händen der Jury.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige