weather-image
×

Nominiert als Sportlerin des Jahres: Maike Matlach ist Hamelns erfolgreichste Westernreiterin

Sie reitet wie ein Cowboy

veröffentlicht am 09.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 15:21 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Sie reitet wie ein Cowboy. Maike Matlach ist Westernreiterin. Aber im Gegensatz zu den Cowboys, die im „Wilden Westen“ die Viehherden durch die Prärie treiben, arbeitet die 29 Jahre alte Hamelnerin nicht auf einer Ranch, sondern in einer Grundschule. Und für die Lehrerin gibt es nach Schulschluss nichts Schöneres, als sich um ihre beiden Paint Horse-Stuten „Sammy“ und „Snowy“ zu kümmern. Denn was wäre eine Westernreiterin ohne ein gehorsames Pferd? Vermutlich nicht so erfolgreich wie Maike Matlach, die schon früh ihre Liebe zu Pferden entdeckte. „Ich reite seit meinem siebten Lebensjahr, zuvor habe ich bereits voltigiert.“ Im Hamelner Reitverein hat sie mit Dressur- und Springreiten angefangen. „2003 bin ich zum Westernreiten umgestiegen und 2011 bei meinem ersten Turnier gestartet.“ Kurz nachdem sie „Sammy“, eine Fuchsstute, die eigentlich „Crotons Jetastar“ heißt, gekauft hatte. „Es war Liebe auf den ersten Blick. Wir sind ein super Team und können uns hundertprozentig aufeinander verlassen.“ Mit „Samy“ hat Matlach einen Erfolg nach dem anderen gefeiert und viermal in Folge den Niedersachsen-Cup gewonnen. Nach der Landesmeisterschaft beendete „Sammy“ im August mit zwei Gold- und einer Bronzemedaille im stolzen Alter von 24 Jahren die Wettkampf-Karriere und ging in den wohlverdienten Ruhestand. Bei der Geburt von „Snowy“, ihrem zweiten Pferd, das 2012 das Licht der Welt erblickte, war Matlach sogar dabei: „Snowy kommt vom Charakter her ganz auf ihre Mutter. Auch mit ihr habe ich trotz des jungen Alters schon viele Erfolge erzielt.“ Je zwei Europameistertitel 2013 und 2014 sowie DM-Gold 2015. Das lässt auf eine vielversprechende Karriere hoffen…



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt