weather-image
19°
×

Jung, sympathisch und erfolgreich: 19-jährige Coppenbrüggerin ist Niedersachsens Taekwondo-Supertalent

Selina Bartling – die kämpfende Poomsae-Prinzessin

veröffentlicht am 12.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 17:21 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Ihr Erfolgsrezept ist simpel: gute Laune. Selina Bartling lacht, bevor es ernst wird. Freude vertreibt die Anspannung, davon ist das „Golden Girl“ mit dem schwarzen Gürtel überzeugt. Die 19-Jährige, die in ihrer Karriere schon so viele Medaillen und Siegerpokale gewonnen hat, „dass ich schon den Überblick verloren habe“, ist Niedersachsens Taekwondo-Supertalent. Als Teenager gewann die „Poomsae-Prinzessin“ in ihrer Alters- und Gewichtsklasse für das Redfire Kampfsportteam so ziemlich alles, was es zu gewinnen gab. Bei ihrem Nationalmannschafts-Debüt holte sie 2011 in Serbien gleich Silber. Neben ihren DM-Titeln und der erfolgreich absolvierten Prüfung zum 4. Dan „der größte Erfolg meiner Karriere“. Als Selina mit Taekwondo anfing, war sie noch ein kleines Mädchen: „Das war kurz vor meinem sechsten Geburtstag.“

Erst schaute sie ihrem großen Bruder Jan beim Training zu, dann wollte sie die koreanische Kampfkunst Poomsae selbst einmal ausprobieren. Sie fand es „cool“ und machte weiter. „Auch meine Mutter fand es gut, wenn sich Mädchen selbst verteidigen können.“ Die ersten Erfolge ließen nicht lange auf sich warten, denn ihr Trainer Christian Senft hat ihr Talent früh erkannt und gefördert. 2004 gewann die Coppenbrüggerin ihre erste Goldmedaille, 2006 holte sie in Luxemburg ihren ersten internationalen Titel, 2011 kletterte sie als Deutsche Jugendmeisterin in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm auf Platz eins der Bundesrangliste. Diese Jahr wechselte die 19-Jährige in die Damenklasse – und wurde gleich Niedersachsenmeisterin. Und was kommt als nächstes? „Die Deutsche Meisterschaft. Und die ist ausgerechnet am 9. Februar – dem Tag der Sportgala.“ Und die möchte Selina nicht verpassen …



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige