weather-image
×

Nominiert als Sportler des Jahres: Darter Maik Langendorf vom DC Hameln 79

Seine Pfeile fliegen immer ins Ziel

veröffentlicht am 09.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 15:41 Uhr

Wenn die Pfeile fliegen, geht es vor allem um Millimeter. Für Maik Langendorf kein Problem – der Darter vom DC Hameln 79 trifft fast immer das angepeilte Ziel. Der deutsche Rekordmeister im Elektronik-Dart – hier holte er sich mehr als 15 Meistertitel – konzentriert sich seit drei Jahren aber mehr auf Steeldart.

Und die kleinen Pfeile mit der Metallspitze ließ Langendorf im vergangenen Jahr mit absoluter Präzision aus 2,37 Meter Entfernung auf die Scheibe fliegen. Vor allem bei den German Masters im Juni 2013, wo die besten 128 Dartspezialisten aus Deutschland zum großen Wurf ansetzten. Der gelang dem Hamelner, der von seinen DC-Teamkollegen nicht umsonst „Meister“ genannt wird, im hessischen Kirchheim in beeindruckender Manier. Der 41-jährige Halvestorfer ließ seinem bayerischen Finalgegner Christian Gößwein nicht den Hauch einer Chance und erinnert sich gern an seinen großen Coup zurück: „Da habe ich richtig gut gespielt.“

Für Maik Langendorf sind bei seiner Sportart nicht nur Konzentration und ein gutes Auge wichtig. „Das ist ein typisches Kopfspiel. Zittern ist tabu und vor allem mentale Stärke gefragt“, so gibt der Mann mit dem sicheren Händchen seine Trümpfe gern mal preis. „Und vor allem muss man immer wieder unter Druck seine Leistung abrufen können.“

In den vergangenen Tagen ließ sich Langendorf natürlich die Fernsehbilder von der Weltmeisterschaft, die Eurosport täglich live übertrug, nicht entgehen. Aber mit ein bisschen Wehmut, denn die WM-Teilnahme hatte er denkbar knapp verpasst. Erst im Finale der Qualifikation unterlag Hamelns Topdarter gegen André Welge. „Abgehakt“ lautet das Motto, und sein Blick geht bereits wieder nach vorn. Bei der Europameisterschaft will er 2014 auf jeden Fall dabei sein.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt