weather-image
×

20-Jähriger der LG Weserbergland landet bei der Junioren-DM auf Platz vier und überzeugt beim Meeting in Bernhausen

Patrick Scherfose auf dem Weg in die Zehnkampf-Elite

veröffentlicht am 04.01.2012 um 14:33 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 18:21 Uhr

Autor:

Seinen Spagat zwischen der Schule und dem Sport hat Mehrkämpfer Patrick Scherfose von der LG Weserbergland mit Bravour gemeistert – mit Erfolgen auf beiden Seiten. Denn nicht nur die Zehnkampf-Bestleistung von 7420 Punkten in seinem ersten Jahr in der Männer-Klasse und damit Platz sechs der deutschen Junioren- und Rang 18 der Männer-Rangliste ging in die Annalen ein, auch sein Abitur baute der 20-Jährige. In der Hallen-Saison hatte Scherfose bereits als Vierter der DM in Frankfurt aufhorchen lassen. Sein erster Siebenmeter-Satz innerhalb eines Mehrkampfes und der Kugelstoß auf 14,28 Meter waren die Höhepunkte in diesem Hallen-Siebenkampf. „Die Kugel ist in der Männer-Klasse ein Kilogramm schwerer als bei der Jugend. Normalerweise muss man dann mit zwei Metern weniger rechnen. Bei mir war es nur einer“, freut sich Scherfose noch immer über diese Leistung, die er auch im Sommer nicht wieder toppen konnte. Sein Gesellenstück auf dem Tartanoval legt Scherfose im Mai beim Meeting in Bernhausen hin. „Da waren alle Junioren mit Rang und Namen dabei. Immerhin ging es um die drei Plätze für die U-23-EM“, erinnert sich Scherfose. „Das war ein absoluter Topwettkampf. Ich habe sechs persönliche Bestleistungen aufgestellt.“ Nur im Speerwurf fehlten bei nur 47 Metern Punkte. „Aber an die drei Ersten, die dann zur EM gefahren sind, wäre ich nie herangekommen. Die hatten alle über 7700 Punkte.“ Als letztes Saisonhighlight stand dann die DM in Vaterstetten auf dem Programm. Und hier offenbarte Scherfose ganz neue Qualitäten. Denn nach nur Platz sieben am ersten Tag zeigte er seinen früher manchmal vermissten Biss und kämpfte sich getreu dem Motto: „Jetzt erst recht“ noch einmal auf DM-Rang vier vor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt