weather-image
20°
×

Comedian führt gekonnt durch Sportgala

Matze Knop: „Find das mega, dass die Gala stattgefunden hat“

Er kam, sah und machte das, was er am besten kann. Nämlich lustig sein und die Menschen begeistern. Der Comedian Matze Knop führte souverän, lässig, unterhaltend und vor allem professionell durch die 16. Ausgabe der Dewezet-Sportgala, die wie viele andere Veranstaltungen anders als in den Vorjahren ausfiel.

veröffentlicht am 19.09.2020 um 22:25 Uhr
aktualisiert am 22.09.2020 um 17:05 Uhr

Jens-Thilo Nietsch

Autor

Volontär zur Autorenseite

Aber die Szenerie in der Dewezet-Geschäftsstelle funktionierte, und das lag auch an dem geänderten Konzept für die Show. Um Matze Knop herum wurden Sidekicks installiert, die während der Show ständig mit Matze Knop kommunizierten und so einen interessanten und unterhaltsamen Fluss des Programms garantierten.

Die Rolle des informierten Zeitungslesers übernahm Dewezet-Mitarbeiter Rolf Griese, als Mann hinter der Bar fungierte der Hamelner Fischhändler Norbert Meyer. Passend zu ihren Rollen wurden beide von Knop gezielt und humorvoll immer mal wieder zwischendurch angesprochen, um sozusagen ihren Senf dazu zu geben. Mal lustig, mal informierend, mal ergänzend, aber immer passend. Das lag nicht auch zuletzt an Knop selber, der es verstand, geschult durch hunderte Bühnenauftritte, seine Partner sinnvoll in Szene zu setzen.

Schon bei den Proben war Knop die Lust auf seinen Job an diesem Abend anzusehen, schon lange vor der Gala ging er penibel alle möglichen Szenarien und Gespräche durch, der ein oder andere Witz wurde dort schon platziert und schon da saßen seine lustigen Einlagen, das sah man den Mitarbeitern der Dewezet an, die parallel letzte Vorbereitungen beim Aufbau erledigten und den Proben lauschen konnten.

Und wer denkt, dass Knop das meiste von seinen Karten abgelesen hatte, der irrt. Nur wenige Stichworte waren bei einem Blick über seine Schulter zu erkennen. Er funktionierte so, wie er das wohl immer macht: spontan und intelligent. Optisch eher zurückhaltend, die Frisur aber wie gewohnt etwas zerstrubbelt, so wie man ihn aus dem Fernsehen auch kennt. „Ich find das mega, dass die Gala stattgefunden hat“, sagte er in einem kurzen Interview nach der Show.

Es sei schön und nur fair, dass die Sportler ihre Ehrungen doch noch bekommen haben, so Knop über die Hauptdarsteller des Abends. Schließlich hätten sie über einen langen Zeitraum große Leistungen erbracht und diesen Abend dann auch einfach mal verdient, auch wenn, wegen Corona, nicht alle Sportler dabei waren. Er sei sehr dankbar, dass er diesen Abend moderieren durfte, so Knop. „ Es hat mir eine große Freude gemacht“.



Links zum Thema

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige