weather-image
18°
×

Nominiert als Sportlerin des Jahres: Schützin Dörte Schirmag

Königin mit sicherer Hand

Sie ist mit Leib und Seele Sportschützin. Und Dörte Schirmag (SV Ohr) ist es egal, ob sie mit dem Luftgewehr oder dem Kleinkaliber schießt. „Nur die Pistole ist nicht mein Ding“, gibt die 55-jährige Seniorin zu. Ihre größten Erfolge feierte sie im Sommer mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft mit dem Kleinkaliber.

veröffentlicht am 10.01.2017 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 11.01.2017 um 17:14 Uhr

Klaus Frye

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Dörte Schirmag. die auch als Vorsitzende die Zügel ihres Vereins fest im Griff hat, konnte in den beiden letzten Jahren von ihren Konkurrentinnen niemand gefährlich werden. In der Altersklasse der Damen sicherte sie sich bei der Landesmeisterschaft im Wettkampf Kleinkaliber liegend in den Jahren 2015 noch 2016 souverän den Landestitel. Doch das „sportliche Salz in der Suppe“ ist und bleibt für die dreifache Teilnehmerin an der Deutschen Meisterschaft, die sie stets im August nach München-Hochbrück lockte, der olympische Kleinkaliber-Dreistellungskampf: „Auch wenn in meiner Altersklasse nicht mehr knieend, sondern sitzend geschossen wird.“ All ihre Erfolge errang die nervenstarke Schützin übrigens ohne großen Trainingsaufwand: „Einmal in der Woche Training muss reichen. Dazu nutze ich kleine Wettkämpfe auf Kreisebene immer wieder mal als Vorbereitung für höhere Aufgaben.“ Dazu ist für Dörte Schirmag, die das Sportschießen nebenbei auch noch zu einem erfolgreichen Familienunternehmen gemacht hat, ein gutes Management wichtig. „Die Planung beim Training und den Wettkämpfen muss passen. Da werden auch schon mal private Termin hintendrangestellt“, verriet die amtierende Bundeskönigin des Deutschen Schützenbundes, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Dieter und Matthias Glinke die Mannschaft des SV Ohr im Wettkampf Luftgewehr (Auflage) so ganz nebenbei auch noch in die Landesliga schoss.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt