weather-image
28°
×

Nominiert als Sportlerin des Jahres: Rebecca Hölscher holte sich den Bezirkstitel im Kutschefahren

Ihr Traum: Ein Handschlag von der Queen

AERZEN. Ponys haben es ihr angetan. Vor allem „Pepper“ und „Philipp“, denn mit den beiden feierte Rebecca Hölscher im August ihren bislang größten sportlichen Erfolg. Bei der Bezirksmeisterschaft im Kutschefahren zeigte sich das Trio in Bestform.

veröffentlicht am 21.11.2016 um 14:36 Uhr
aktualisiert am 09.02.2017 um 13:23 Uhr

Klaus Frye

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Den Heimvorteil auf dem idealen Gelände am Aerzener Ahorn ließ sich die 27-jährige Studentin nicht nehmen. Dressur, Hindernisfahren und der heiße Ritt durch das Gelände – Rebecca Hölscher hatte die Ponys, die Kutsche und vor allem die Konkurrenz im Griff. Die Bezirksmeisterschaft war perfekt! Der Fahrsport begeistert sie schon seit vielen Jahren, und das Rüstzeug holte sie sich früh bei Förster Ulrich Telle in Grohnde. „Ein absoluter Fachmann“, erinnert sich die angehende Physikerin gerne an die Anfangsjahre. „Da bin ich sogar mal mit dem Fahrrad zum Training hingefahren.“ Ihren Ponys ist sie immer treu geblieben. „Die sind unkomplizierter und klüger“, hat die Fahrspezialistin aus Kirchbrak, wo sie auch bei Wind und Wetter trainiert, schnell erkannt. „Nur bei den Wettkampfrichtern haben große Pferde immer noch Vorteile“, ärgert sie sich ein wenig. Gefahren ist die couragierte Sportlerin auch schon Vierspänner. „Doch vier Ponys sind schwerer unter einen Hut zu bekommen“, hat sie schnell festgestellt und ist deshalb dem Zweispänner treu geblieben. „Ein Teamsport und bei uns so etwas wie ein Familienbetrieb“, gibt sie gerne preis, denn die Unterstützung von Vater und Mutter Hölscher ist Ehrensache. Und natürlich hat Rebecca auch noch einen Traum: „In England bei der Royal British Horse Show mitfahren und unter die besten fünf kommen.“ Denn denen schüttelt die Queen bei der Siegerehrung die Hand ...

Information

Sportgala 2017



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige