weather-image
11°
×

Nominiert als Sportlerin des Jahres: Sarah Neitz überrascht mit Sieg bei der Deutschen Meisterschaft im Sechskampf

Galaauftritt mit Gold belohnt

Egal, ob Turnen oder Leichtathletik, Sarah Neitz beherrscht die beiden doch recht unterschiedlichen Sportarten bestens. Und genau diese Vorzüge stellte das Multitalent des VfL Hameln bei der Deutschen Meisterschaft im Sechskampf in ihrer Altersklasse eindrucksvoll unter Beweis.

veröffentlicht am 05.01.2017 um 06:00 Uhr

Klaus Frye

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

„Mit einer Medaille hatte ich zwar spekuliert, aber mit Gold überhaupt nicht gerechnet“, freute sich die von Maria Sokolski trainierte Hessisch Oldendorferin riesig. Nach dem Titelgewinn bei der Landesmeisterschaft in Göttingen knüpfte die erst vor drei Tagen 14 Jahre jung gewordene Athletin im September in Bruchsal nahtlos an ihre Topleistungen an. Bereits die Vorbereitung lief absolut professionell: „Wir sind extra einen Tag früher angereist. Da konnte ich den Wettkampf ausgeruht und konzentriert angehen.“ Was folgte, war ein Auftritt wie aus dem Bilderbuch. Nach Topleistungen im Weitsprung, 75-Meter-Sprint und beim Kugelstoßen deutete bereits alles auf Medaillenkurs hin. „In der Vergangenheit war die Leichtathletik nicht gerade die Stärke unserer Turnerinnen. Aber Sarah bringt dafür die besten Voraussetzungen mit“, lobte ihre Trainerin. „Dazu ist sie ausgesprochen ehrgeizig und sehr trainingsfleißig.“ So war ihr Triumphzug in Baden-Württemberg auch bei den drei Turnübungen nicht zu stoppen. Sarah Neitz, die sich als dritte sportliche Variante auch noch das Handballspielen bei den C-Mädchen der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf ausgewählt hat, blieb klar auf Goldkurs. Nach Galaauftritten beim Sprung und Stufenbarren durfte sie sich bei der abschließenden Bodenübung sogar einen kleinen Patzer beim Salto vorwärts leisten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt