weather-image
16°
×

Nominiert als Sportlerin des Jahres: Die deutsche Turn-Vizemeisterin Sarah Neitz

Das Allroundtalent

WESERBERGLAND. Sie hat ihren Start beim internationalen deutschen Turnfest in Berlin versilbert: Sarah Neitz vom VfL Hameln wurde 2017 deutsche Vizemeisterin im Sechskampf.

veröffentlicht am 20.12.2017 um 09:36 Uhr
aktualisiert am 09.01.2018 um 12:44 Uhr

Autor:

Zum Artikel

Sie ist ein echtes Allroundtalent: Sarah Neitz. Die 14-Jährige aus Rohden kann nicht nur eine Sportart. Neitz ist Leichtathletin bei der LG Weserbergland, Turnerin beim VfL Hameln und Spielerin bei HO-Handball. „Ach ja, und zur Schule gehe ich auch noch“, lacht sie. Erfolge gab es überall. Aber deutsche Vizemeisterin wurde sie nur beim Turnen. In Berlin gab es im Juni diese Silbermedaille im Mannschaftsmehrkampf. Dort sind sechs Disziplinen zu absolvieren - drei turnerische, drei aus der Leichtathletik. Die Frage, wo Neitz ihr Plus an Punkten sammelte, stellte sich gar nicht erst. Natürlich beim Werfen, Sprinten und Springen. Die Wurfqualitäten bringt sie auch beim Handball ein. „Wir waren mit unserer B-Jugend in der Oberliga-Vorrunde, haben aber die Qualifikation nicht ganz geschafft. Jetzt spielen wir Verbandsliga.“ Immerhin. Doch weil auch das nicht reicht, geht es mit Trainer Uwe Beerberg auch noch regelmäßig ins Weserbergland-Stadion. Mit dem Coach hat sie nicht nur die Liebe zur Leichtathletik gemeinsam, sondern auch den Geburtstag am 2. Januar. „Die Leichtathletik ist meine Top-eins-Sportart. Ich glaube, da kann ich am meisten erreichen“, sagt die Schülerin der 9. Klasse. Zumindest Tiefschläge gab es da nicht. Während sie beim Handball zwei Fingerbrüche davontrug und sich beim Turnen die Bänder im Fuß anriss, blieben die Auftritte auf dem Tartanoval ohne schmerzhafte Folgen. Nur schöne Erinnerungen gab es. Der fünfte Platz bei der Landesmeisterschaft im Blockwettkampf Wurf war ihr persönliches Highlight. Als neues Steckenpferd hat Neitz nun den Stabhochsprung entdeckt. Und auch da will sie hoch hinaus.

Hier geht´s zur Online-Abstimmung



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige