weather-image
×

Nominiert als Sportler des Jahres: Kraftdreikampf-Europameister Dieter Hundertmark vom TC Hameln

Aus Eisen macht er Gold

veröffentlicht am 17.11.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 15:21 Uhr

Autor:

Wenn Dieter Hundertmark kommt, beginnt bei der Konkurrenz das große Flattern. Egal, ob bei Landes-, Deutschen oder Internationalen Meisterschaften. „Eisen-Dieter“, der Kraftsportler des TC Hameln, war in diesem Jahr der absolute Abräumer in Sachen Goldmedaillen. Vor allem mit seinem glanzvollen Auftritt in der tschechischen Biermetropole Pilsen sorgte der 61-Jährige für Aufsehen. In Böhmen machte er mal wieder Eisen zu Gold. Hier hob und stemmte sich das Kraftpaket aus Pyrmonts Stadtteil Holzhausen bei der Europameisterschaft in der Altersklasse 60+ zum König der Kraftdreikämpfer. Weder in der Gesamtwertung noch in den Einzeldisziplinen Bankdrücken, Kreuzheben und Kniebeuge konnten ihm seine härtesten Kontrahenten das Wasser reichen. Mit Einzelgold hatte der Halbschwergewichtler bereits 2014 an gleicher Stätte zweimal überzeugt. Doch Gold in der Gesamtwertung und dazu auch noch in allen drei Einzeldisziplinen, das war in diesem Jahr der totale Triumph für den „Holzhäuser Jungen“. Unvergessen für ihn, als er zum ersten Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen stand: „Bei Einzelsiegen findet die Ehrung im kleinen Rahmen statt, für den Dreikampfsieger ist sie schon ein besonderes Erlebnis.“ Und das bleibt unvergessen – voll besetzte Sporthalle, Nationalhymne und die schwarz-rot-goldene Flagge hoch oben am Fahnenmast. Für eine lange Nacht in Pilsens Altstadt hatte Hundertmark danach jedoch kaum Zeit. Schließlich wartete einen Tag später schon wieder jede Menge Arbeit auf ihn. Nach der Medaillenzeremonie durfte aber ein typisches Ritual für „Eisen-Dieter“ nicht fehlen. Zwei, drei Pilsner Urquell und der genüssliche Zug an der traditionellen Siegerzigarre ...



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt