Champions League am frühen Dienstagabend

Im Liveticker: Sesko sorgt für Leipzig-Entscheidung, Milan gegen Newcastle ohne Tore

Benjamin Sesko trifft kurz vor Schluss für RB.

Benjamin Sesko trifft kurz vor Schluss für RB.

Artikel anhören • 1 Minute

Die Königsklasse ist zurück. Am frühen Dienstagabend eröffnet RB Leipzig die neue Spielzeit in der Champions League. Im Auswärtsspiel bei den Young Boys Bern (18.45 Uhr, DAZN) will Trainer Marco Rose mit seinem Team den Grundstein für eine erfolgreiche Saison auf Europas größtem Fußball-Parkett legen. Nach zuletzt drei klaren Siegen in der Bundesliga treten die Sachsen mit viel Selbstvertrauen in der Schweiz an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Parallel fordert Vorjahreshalbfinalist AC Mailand den englischen Überraschungsklub der Vorsaison: Newcatle United ist nach 22 Jahren zurück in der Champions League. Die „Magpies“ qualifizierten sich als Tabellen-Vierter der Premier League. In dieser Saison läuft es für die Mannschaft von Trainer Eddie Howe allerdings noch nicht wirklich: Zwei Liga-Siegen stehen drei Niederlagen gegenüber.

Am Dienstagabend ist der zweite von vier deutschen Teilnehmern gefordert: Borussia Dortmund startet mit einem Auswärtskracher bei Paris Saint-Germain (21 Uhr, Prime Video). Für den FC Bayern und Champions-League-Debütant Union Berlin geht es am Mittwoch los: Die Münchener sind gegen Manchester United gefordert. Union startet mit dem Traumduell gegen Real Madrid im Santiago Bernabeu.

Mehr aus Sport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken