weather-image
Flammen in Hämelschenburg und Wahrendahl / Dritter „Alarm“ in Hameln bestätigt sich nicht

Schornsteinbrände halten Feuerwehren in Atem

Hameln-Pyrmont. Zu zwei Schornsteinbränden wurden am Wochenende Einsatzkräfte der Feuerwehren nach Hämelschenburg und nach Wahrendahl gerufen. In einem dritten Fall hatte ein besorgter Nachbar in Hameln „Alarm“ geschlagen, vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass alles in Ordnung war.

veröffentlicht am 25.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_6290170_lkho102_Dana_2503.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Heulen der Sirenen rief am Samstagabend um 19.44 Uhr die Feuerwehrleute aus Hämelschenburg und Amelgatzen zur Schlossstraße in Hämelschenburg. Grund: Rußablagerungen im Schornstein eines Fachwerkhauses hatten sich entzündet – Funken flogen aus dem Schlot. Einsatzleiter Kay Leinemann ließ von Feuerwehrleuten aus Kirchohsen eine Wärmebildkamera zum Einsatzort bringen und forderte die Drehleiter aus Bad Pyrmont an.

Weil die „Leitstelle Hameln“ keinen Schornsteinfeger erreichen konnte, wurde Bad Münders Stadtbrandmeister Carsten Koch alarmiert.

Er ist von Beruf Bezirksschornsteinfegermeister und beaufsichtigte die Reinigung des Schlotes.

270_008_6289551_lkae102_2503.jpg

Flammen schlugen auch aus dem Schornstein eines Hauses in Wahrendahl, zu dem Kräfte der Ortswehr Hemeringen, der Stützpunktwehr Heßlingen und der Ortswehr Fuhlen Sonntagmittag ausrückten. Aus Hameln wurde die Drehleiter angefordert, Teile der Schornsteinverschalung wurden entfernt.

Die zweite Drehleiter wurde später in Hameln selbst benötigt – im Ahornweg sollte nach Angaben eines Nachbarn ein Schornstein brennen. Das bestätigte sich allerdings nicht, wie Wachabteilungsleiter Horst Winter auf Anfrage mitteilte. Sicherheitshalber wurde aber auch hier der Bezirksschornsteinfeger benachrichtigt.

ube/hen

Bei dem Einsatz in Wahrendahl (li.) mussten Teile der Schornsteinverschalung entfernt werden. Von der Drehleiter aus reinigen Feuerwehrleute den Schornstein in Hämelschenburg (re.).

Dana/ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt