Hinweis

Für Detailinformationen klicken Sie bitte auf die jeweiligen Ortsnamen.

Weitere Wetterdaten für Deutschland, Europa sowie Unterwetterwarnungen finden Sie im Menü.

Wetter heute

Deutschland: Am Donnerstag wechseln sich häufig Sonne und Wolken ab, teils ziehen größere Wolkenfelder vorüber. Im Westen und Süden sowie später zwischen der Lausitz und Erzgebirge gehen aber noch einzelne Regen-, Graupel- oder Schneeschauer nieder. Im Südwesten sind auch Gewitter möglich. Die Temperaturen erreichen nachmittags Höchstwerte zwischen minus 1 und plus 11 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger, in Böen frischer, an der Küste starker Wind aus nordöstlichen Richtungen.

Region: Einzelne Nebelfelder lösen sich bald auf. Dann wechseln sich Sonne und Wolken ab und es gibt vereinzelt Schauer. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost.

Pollenflug: Die UV-Belastung ist heute mittel. Der UV-Index liegt zwischen 2 und 4. Ab 30 Minuten ungeschützer Sonneneinstrahlung kann es zu einem Sonnenbrand kommen. Schutzmaßnahmen sind daher empfehlenswert.

Ozon: Die Ozonkonzentration liegt heute unter 120 µg pro Kubikmeter Luft. Diese Konzentrationen sind gesundheitlich unbedenklich.

Anzeige
Anzeige