weather-image
23°

Sparkasse Weserbergland plant ab September Aufbau von acht Beratungszentren – und Einschnitte auf dem Lande

Zur Not kommt der Geldbote ins Haus

Weserbergland (cb). Die Sparkasse Weserbergland strukturiert ab September ihre Geschäftsstellen um. Sie konzentriert ihre Angebote auf die zentralen Mittelpunkte der Kommunen. Die acht Standorte Hameln, Bad Münder, Coppenbrügge, Salzhemmendorf, Aerzen, Emmerthal, Hessisch Oldendorf und Bodenwerder sollen bis Ende des Jahres zu Beratungszentren ausgebaut werden.

veröffentlicht am 03.08.2015 um 18:10 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

Symbolbild: Bilderbox


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt