weather-image
21°

Norwestbahn lässt 64 „Flirts“ bauen

Züge mit WLAN und E-Bike-Steckdosen für die S-Bahn Hannover

HAMELN-PYRMONT/HANNOVER. Die Nutzer der S-Bahn Hannover werden ab Ende 2021 in Triebzügen des Schweizer Herstellers Stadler fahren. Das Unternehmen liefert für 320 Millionen Euro 64 Einheiten seiner modernen Reihe „Flirt“. Gebaut werden sie unter anderem im Berliner Werk.

veröffentlicht am 08.11.2018 um 12:49 Uhr
aktualisiert am 12.11.2018 um 10:18 Uhr

So sollen die S-Bahn-Triebwagen aussehen, mit der die Nordwestbahn ab Ende 2021 in Hannover und Umland unterwegs sein wird. Grafik: Stadler
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt