weather-image
Auf Parkplatz an der A 2 bei Rehren – Spezialeinheit nimmt mutmaßlichen Schmuggler fest

Zoll entdeckt Rekordmenge Rauschgift

Rehren (ube). Es ist nach Angaben des Zolls der größte Rauschgiftfund, der in den vergangenen Jahren auf der A 2 zwischen Bielefeld und Magdeburg gemacht wurde: In einem BMW mit niederländischen Kennzeichen fanden Spezialermittler einer Kontrolleinheit des Hauptzollamts Hannover 98 Kilogramm Haschisch und 17 Kilogramm Marihuana im Verkaufswert von mehr als 620 000 Euro. „Die Kollegen hatten den richtigen Riecher“, sagt Zolloberamtsrat Christian Wenk vom Zollfahndungsamt Hannover. „Sie fuhren am Montagmittag über den Parkplatz Schafstrift und entdeckten dort das neuwertige Auto. Hinter dem Steuer saß ein Mann, der von seinem Äußeren so gar nicht zu der Limousine passte“, berichtet der gebürtige Hamelner.

veröffentlicht am 20.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_4442198_hm102_2101.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Zollbeamten überprüften die Papiere des 42-jährigen Niederländers und stellten fest, dass er strafrechtlich ein unbeschriebenes Blatt ist. Dennoch schauten die Drogenfahnder in den Kofferraum des 5er BMW.

Volltreffer: In Folie eingeschweißt und in Kartons verpackt lagen dort illegale Betäubungsmittel. Der mutmaßliche Schmuggler aus Groningen wurde sofort festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bückeburg stellte ein Richter wenig später einen Haftbefehl aus. „Wir haben das hochwertige Fahrzeug des Mannes beschlagnahmt“, sagt Wenk. Unklar ist derzeit noch, wohin der Kurier die illegale Fracht bringen wollte. Zollfahnder aus Bremen haben im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bückeburg die Ermittlungen in diesem Kriminalfall übernommen.

Auf dem Parkplatz Schafstrift an der A 2 bei Rehren: Der Kofferraum des BMW ist vollgepackt mit Rauschgift.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt